openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Flüsterbelag für die Hauptstrasse in Wiesenbach Flüsterbelag für die Hauptstrasse in Wiesenbach
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Regierungspräsidium Karlsruhe
  • Region: Wiesenbach mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 77 Unterstützende
    33 in Wiesenbach
    Sammlung abgeschlossen

Flüsterbelag für die Hauptstrasse in Wiesenbach

-

Nächstes Jahr wird in Wiesenbach die Hauptstrasse komplett erneuert. Wir fordern einen lärmarmen Straßenbelag, um die Lärmbelastung für alle Wiesenbacher zu vermindern.

Begründung:

Die Lärmbelastung durch die Hauptstrasse ist enorm. Täglich fahren 12.000 Fahrzeuge durch unser Dorf. Eine Umgehungsstrasse ist in den nächsten Jahrzehnten nicht zu erwarten. Ein großer Teil des Lärms kommt durch das Abrollgeräusch der Autoreifen. Es gibt unterschiedliche laute Straßenbeläge. Mit einem Flüsterbelag kann die Lärmbelastung für alle Wiesenbacher deutlich reduziert werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wiesenbach, 01.03.2015 (aktiv bis 31.08.2015)


Neuigkeiten

Liebe Unterzeichner, leider war unsere Petition nicht erfolgreich, aber sie hat viel Medienresonanz bewirkt. U.a. haben die Landesschau, der SWR Hörfunk und die Rhein-Neckar-Zeitung darüber berichtet. Sie hat außerdem bewirkt, dass unser Bürgermeister ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wie funktioniert "LOA 5D" der lärmarmer Belag für Straßen innerorts, den die Universität Bochum entwickelt hat? Das ist hier im Hessischen Lärmaktionsplan auf S. 21 anschaulich erklärt. Pilotversuche laufen in Darmstadt, Wiesbaden und Kassel.

PRO: Auch das Schweizer Bundesamt für Straßenverkehr und das Schweizern Bundesamt für Umwelt setzen sich für lärmarme Straßenbeläge innerorts ein.

CONTRA: - Die Reparatur eines besonderen Straßenbelages ist durch den Bauhof nicht möglich. Erhebliche Mehrkosten für die Gemeinde - Die offenen Poren bedingen einen höheren Aufwand im Winterdienst und die Notwendigkeit von mehr Salz - Lärmschutzbeläge unterliegen ...

CONTRA: Lösungen könnten daher sein: - Lärmarme Sanierung vorhandener Schächte und sonstiger Deckel durch z.B. selbstnivellierender Schachtdeckel. - Verwendung dämpfender Einlagen, die das Anschlagen beim Überfahren verhindern - Geschwindigkeitsbeschränkung für ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf