Velomobile bieten umweltfreundliche, preiswerte und komfortable Mobilität. Trotzdem werden diese Fahrzeuge in der Verkehrsplanung vollständig ignoriert. Dabei werden gerade jetzt die Weichen für die Zukunft der Mobilität gestellt, das Zeitalter der Verbrennungsmotoren geht zu Ende. Das eröffnet die Chance, das monströs ausufernde Verkehrsgeschehen mit seinen tausenden von Verkehrstoten, dem zügellosen Flächenfraß, den unbezahlbaren ökologischen und ökonomischen Kosten, grundlegend zu verändern. Die viel zu groß und viel zu schwer gewordenen Fahrzeuge müssen durch handliche, kleine und leichte Fahrzeuge ersetzt werden: Durch Velomobile!

Begründung

Velomobile haben keine zahlungskräftige Lobby wie die Automobilindustrie. Deshalb ist diese zukunftsträchtige Verkehrsalternative auf die Unterstützung durch die Bürger angewiesen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, harald winkler aus Geltendorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 19 Std.

    Ich fahre regelmäßig Velomobil! Es ersetzt einen Zweitwagen in unserem Haushalt!

  • vor 2 Tagen

    Als VM Fahrer bin ich an einer Verbesserung der verkehrstechnischen Rahmenbedingungen interessiert.

  • vor 2 Tagen

    This kind of vehicle is a a base for true light weight, and thus low footprint, individual transport that can easily run on existing infrastructure for cars. Apart from the low environmental impact it lets the driver exercise on all trajectories, improving health or saving time that otherwise would have to be spent in a gym.

  • vor 4 Tagen

    Die ideale Velomobilinfrastruktur ist in diamantförmige Sektionen aufgeteilt.

  • vor 4 Tagen

    Radwege sind nicht nur Stoßdämpfer-Teststrecken, Wurzelauslaufstrecken und Schlagloch-Wasserzisternen, sondern netter Weise durch zu schmale Brücken (hier die ADAC-Prämieum-Radwege Glantal + Lautertal) und durch die Drängel-Gitter-Sperren unbefahrbar. Netterweise wird man dafür auf der Straße nicht nur fortlaufend zu eng überholt (auch von der Polizei) + angehupt, sondern darf auch viele neue Schimpfwörter kennenlernen. Wichtig, damit es in das Bewußtsein derer dringt, die für die einseitige Förderung des Straßenverkehrs und der Autoindustrie zuständig sind. Diese einseitige Förderung hatte nicht nur zur Folge, dass es in Europa fast keine Fahrradproduktion mehr gibt, sondern dass viele Arbeitsplätze nur noch vom Auto abhängig sind.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/foerderung-des-velomobilverkehrs/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON