Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schulz, sehr geehrte Verantwortliche der LGS Eutin 2016

Bei der Planung zur Landesgartenschau wurden leider die berechtigten Bedürfnisse der Bürger und Bewohner außer Acht gelassen. DAS heißt ein wichtiger Weg , der Bgstr.-Dr.Ricklefs-Weg und der Zugang über die Brücke, die zum Europäischen Wanderweg führt, zum Ortsteil Fissau, zum Schwimmbad, zur Kleingolf-Anlage, wäre nicht mehr zu begehen. WARUM soll das zur LGS gehören? Sie sperren damit ihre Bürger aus, vernichten Gewerbetreibende. Die Stadt hat eine soziale Verantwortung auch für die vielen Kinder, die diese Wege jenseits der Autostraßen nutzen müssen. WIR Bürger sind Eutin. ES wäre sehr wünschenswert, wenn das unsere gewählten Vertreter der Stadt verinnerlichten.

Begründung

Nicht alle Bewohner und Besucher von Eutin, können oder wollen die LGS besuchen. ABER alle Bewohner und Besucher haben das Recht sich in der Natur zu bewegen. WENN dieser Weg und die Brücke zur LGS gehören, ist das Schwimmbad, die Kleingolf-Anlage, der Tennisplatz, der Ortsteil Fissau nicht oder nur noch über Fissau zu erreichen. DAS wieder bedeutet, Kinder fahren über volle Straßen. Ältere können diese Wege nicht mehr gehen. Die Kleingolg-Anlage verliert zahlende Gäste... Hundebesitzer können nur noch über Straßen gehen oder ins Umland fahren. sie bezahlen aber ihre Hundesteuer hier in Eutin. Fazit: Man mutet seinen Bürger verdammt viel zu. Wir fordern den Weg und die Brücke aus dem Gebiet der LGS zu nehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Meine Familie und ich gehen sehr gerne ins Freibad, unser liebster Spazierweg führt über die Brücke, meine liebste Joggingstrecke ebenfalls. Wir sind gerne und oft im Wald. Ich kann nicht einsehen, wieso ich als Bürger von Eutin in meiner Bewegungsfreiheit so massiv eingeschränkt werden soll. Ich bin schließlich Steuerzahler!

Contra

Jeder der soviel Wert auf seine gewohnten Wege legt kann sich eine Dauerkarte kaufen. Die Lga wird die Stadt enorm voranbringen, dafür kann man für eine gewisse Zeit Einschränkungen in Kauf nehmen.