• Von: Canan Baskin mehr
  • An: Studierendenschaft der BUW, an alle Wuppertaler
  • Region: Wuppertal mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 894 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Für den Erhalt der Linie 603 in den Abendstunden

-

Bürgerantrag gemäß § 24 GO gestellt:
www.asta.uni-wuppertal.de/fileadmin/pdf/Antrag_603001.pdf
Kommt am 7. November zur Hauptausschusssitzung (16 Uhr, Sitzungssaal im Rathaus Barmen) - damit das Rathaus mal sieht, dass Wuppertal lebt.

Mehr Informationen?
www.facebook.com/astawuppertal
www.asta.uni-wuppertal.de

Offener Brief bzgl der Kürzung der 603: www.asta.uni-wuppertal.de/fileadmin/pdf/ASTA_Wuppertal_Offener_Brief.pdf
Bitte auf Facebook teilen, damit möglichst viele den Brief erhalten.

Die WSW plant zum März 2013 die Linie 603 in den Abendstunden, sowie deren Rückfahrten als 615 (Uni-Halle bis Hauptbahnhof) zu streichen. Wir, der AStA der Bergischen Universität Wuppertal, sind gegen diese Kürzung.
www.asta.uni-wuppertal.de

Begründung:

Die Linie 603 ist eine wichtige Strecke zur Mensa, Uni-Halle und zu den Wohnheimen (ca. 1047 Studierende verteilt in den Wohnheimen: Neue Burse, Ostersiepen, Max-Horkheimer-Str. 167/168 und Albert-Einstein-Straße). Tägliche Sportangebote, die erst Abends in der Uni-Halle angeboten werden, würden hierdurch schwerer erreichbar werden. Die Universität und auch die Stadt würde an Attraktivität verlieren. Einen solchen Serviceverlust seitens WSW möchten wir nicht hinnehmen und fordern die Wuppertaler Stadtwerke daher auf, eine Lösung für dieses Problem zu finden. Zusätzlich fordern wir den Stadtrat dazu auf, sich im Interesse der Studierendenschaft und der Bewohner der Stadt Wuppertal zu äußern.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wuppertal, 21.10.2012 (aktiv bis 17.11.2012)


Neuigkeiten

Am Mittwoch, 7. November tagt der Hauptausschuss und wird über unseren Antrag entscheiden. Wir möchten alle Interessierten dazu aufrufen, sich an dieser Sitzung zu beteiligen. Es wird empfohlen bereits ab 15 Uhr zu kommen, um sich eine Einlasskarte zu ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die in den Wohnheimen wohnenden Studenten reisen oft in ihre Heimatorte und transportieren dabei Gebäck (!). Um die Zeit in der Heimat nutzen zu können, wird vermehrt abends gereist. Ohne die 603 ist es quasi unmöglich, das Wohnheim "Neue Burse" ohne ...

PRO: Sollen doch die Uni-Expressbusse gestrichen werden ! Den meisten Studis nutzen die eh nix, weil die vorm Döps aussteigen um zum HBF zu kommen. Deswegen fahren die U-E-Busse auch meist "leer", während die regulären und die Uni-Busse proppenvoll sind.

CONTRA: Grade wo die WSW die Situation für die Studenten am Campus Freudenberg durch die Umstellung der Linie 603 verbessern will kommen wieder irgendwelche Spinner aus Ihren Löchern und wollen mal wieder irgendwelche Lustfahrten durchdrücken. Letztendlich ist ...

CONTRA: Das Argument der Studentenwohnheime und der späten Sportveranstaltungen ist nichtig, da eben das Fahrgastaufkommen ausbleibt und die 603 weit unter vertretbarer Auslastung fährt. Zu den Stoßzeiten fährt die 603 weiterhin. Die WSW sind bemüht zu diesen ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink