Sehr geehrte Kreisräte,

im Jahr 2016 werden sich die Kreistage Leipzig und Nordsachsen mit der Finanzierung der beiden Orchester Sächsische Bläserphilharmonie und Leipziger Symphonieorchester befassen. Dabei wird auch die Auflösung eines der Orchester diskutiert. Wir, die Unterzeichner wenden uns mit unserer Stimme gegen den fortschreitenden Kulturabbau. Bitte erhalten Sie beide Orchester im Kulturraum.

Begründung

„... Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder auch streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere eigentliche innere Überlebensfähigkeit sichert. ...“ (Richard von Weizsäcker). Das Leipziger Symphonieorchester und die Sächsische Bläserphilharmonie sind die Orchester der Landkreise Leipzig und Nordsachsen und bespielen regelmäßig Städte wie Borna, Bad Lausick, Böhlen, Schkeuditz, Torgau, Delitzsch, Wurzen, Oschatz, Grimma, Markkleeberg und viele mehr. Sie schaffen damit einen flächendeckenden Zugang zu kulturellen Angeboten, verbunden mit kurzen Wegen für Publikum aus allen Bevölkerungsschichten. Mit ihren regelmäßigen Schülerkonzerten vor Ort in Gymnasien, Schulen und Kulturhäusern erfüllen sie einen wichtigen Beitrag zur musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Unverzichtbar sind die Orchester für die musikalische Arbeit zahlreicher Kirchgemeinden und Chöre der Region. In Kooperationen mit den Musikhochschulen von Leipzig, Berlin und Weimar und in der Deutschen Bläserakademie leisten die Orchester einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung des künstlerischen Nachwuchses. Beide Orchester haben dabei ihr unverwechselbares eigenes Profil. Eine Schließung des Leipziger Symphonieorchesters oder der Sächsischen Bläserphilharmonie würde die Musikkultur in der Region um Leipzig erheblich einschränken und die Attraktivität der Region verringern. Diese Verringerung der sogenannten weichen Standortfaktoren wird auch eine schlechtere wirtschaftliche Entwicklung zur Folge haben und kann daher nicht im Interesse der Region oder des Freistaates Sachsen sein. Auch eine Integration unserer neuen Mitbürger wird nur gelingen, wenn wir eine eigene Kultur anzubieten haben. Die Förderung von Kultur ist durch das Kulturraumgesetz zur Pflichtaufgabe der Landkreise geworden. Der Freistaat Sachsen finanziert die Kulturräume zur Unterstützung der regional bedeutsamen Kultureinrichtungen nach der Höhe der Kulturausgaben der Landkreise. Ohne die Orchester würden die Förderungen durch den Freistaat wesentlich geringer ausfallen. Grundsätzlich verfügt der Kulturraum Leipziger Raum mit mehr als 8 Mio. Euro pro Jahr über ausreichend Mittel, um beide Orchester zu fördern. Beide Orchester zusammen haben gerade einmal etwa 70 Profimusiker für den ganzen Kulturraum von etwa 450.000 Menschen, dies ist deutlich unter dem Schnitt der anderen Kulturräume in Sachsen. Es besteht daher eher ein Unter- als ein Überangebot. Das Beispiel der anderen Kulturräume zeigt, dass dies auch finanzierbar ist.

Aus technischen Gründen muss für jeden Landkreis eine gesonderte Petition gestartet werden. Wir bitten daher, beide Petitionen für die Orchester zu unterzeichnen und beide Petitionen weiterzuleiten. Zur Petition des Landkreises Nordsachsen geht es hier: www.openpetition.de/petition/online/meine-stimme-fuer-den-erhalt-des-leipziger-symphonieorchesters-und-der-saechsischen-blaeserphilharmo

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Lars Proxa aus Leipzig
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Musikliebhaber,

    am letzten Dienstag, dem 12.04.2016 wurde die Online Petition mit 783 Unterschriften an den Landrat des Landkreises Leipzig Herrn Graichen übergeben. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Ihnen bedanken, die Petition zum Erhalt des Leipziger Symphonieorchesters und der Sächsischen Bläserphilharmonie unterzeichnet zu haben. Damit leisten sie ein erheblichen Beitrag zur Sicherung des Kulturangebotes an alle Bevölkerungsschichten in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen und sorgen dafür, dass diese Regionen kulturell attraktiv bleiben.

    Ihr Petent
    Lars Proxa

Pro

wer es verstehen kann soll bitte dies anschauen und zuhören: youtu.be/t97aldIiBIE Dann erübrigt sich die Diskussion von allein.

Contra

Wer die Musik bestellt soll sie auch zahlen. Tut mir natürlich leid diese bequeme Laujobs nicht zu unterstützen.