openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für den Erhalt und Ankauf der alten Post in Gießen durch die Stadt Gießen Für den Erhalt und Ankauf der alten Post in Gießen durch die Stadt Gießen
  • Von: Rettet die alte Post Gießen mehr
  • An: Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz
  • Region: Gießen mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 11 Tage verbleibend
  • 511 Unterstützende
    228 in Gießen
    23% erreicht von
    1.000  für Quorum  (?)

Für den Erhalt und Ankauf der alten Post in Gießen durch die Stadt Gießen

-

Seit mehr als 20 Jahren steht die alte Post am Gießener Bahnhof leer und "dümpelt" vor sich hin. Der Eigentümer hat es seit Ankauf des Gebäudes 1998 nicht geschafft, das Gebäude zu sanieren und einer sinnvollen Nutzung zuzuführen. Ein spürbarer Wille, dass die Eigentümer an dieser Vorgehensweise etwas ändern möchten, war und ist nicht zu erwarten. Dies bestätigt sich auch bei anderen Objekten, welche in der Hand der Eigentümer waren/sind (Samen Hahn, Gebäude Westanlage).

Die Stadt Gießen wird daher aufgefordert, dass Gebäude anzukaufen und vor dem weitergehenden Verfall und einem eventuellen Abriss zu bewahren. Nach einer erfolgten Sanierung soll die alte Post einer gemeinnützigen Nutzung (evtl. Museum) zugeführt werden.

Bei diesem Vorhaben kann die Stadt GIeßen auf Hilfe bzw. Initiative der zu gründenden Bürgerinitiative bauen.

Begründung:

Die alte Post ist einer der ältesten Gebäude der Stadt Gießen, älter sogar noch als das Bahnhofsgebäude. Sie hat den Feuersturm 1944, sowie die Abrisswellen der 1960er/1970er Jahre überstanden und eignet sich aufgrund ihrer Lage optimal als Museum/öffentliches Gebäude. Weiterhin verbinden die Gießener mit diesem Gebäude ein Stück Heimat und Erinnerungen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Marburg, 05.09.2017 (aktiv bis 04.12.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Die Bürgerinitative ist der Auffassung, dass ein neu präsentiertes und ggf erweitertes Oberhessisches Museum in der Nachbarschaft des Mathematikums und des Liebigmuseums angesiedelt sein sollte. Als Erweiterung sind zum Beispiel Exponate aus dem Bereich ...

CONTRA: Das Gießen schöner wird ist bitter nötig. Abe eine Petition dafür, dass ANDERE (hier eine der ärmeren Städte Hessens) Geld ausgeben um IHRE Vorstellungen zu realisieren? Besorgen Sie Sponsoren oder Geld, kaufen SIE die Immobilie und realisieren SIE Ihre ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Der jetzige Zustand des Hauses ist ein Grauen - für alle Gießener Bürger und alle Besucher. Die Untätigkeit der Eigentümer ist erschreckend - mir graut vor solcher Unverantwortlichkeit.

Weil Eigentum verplichtet.

Es gibt in Giessen nicht so viele historische Gebäude. Daher sollten solche Gebäude erhalten bleiben

Weil die Eigentümer die alte Post und andere wohl Ihnen gehörende Liegenschaften anscheinend nur als Investition sehen und das Grundstück als Sahneteilchen.

Weil das jahrzentelange Gebaren der Eigentümer einem geldgierigen Kindergarten gleicht. Den Hals nicht voll bekommen auf Kosten der Gießener Bürger ist ein zutiefst niederer Antrieb. Da ich durch jahrelangen Kontakt hinter die Fasade der feinen Herrs ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Oliver Klein Gießen vor 15 Std.
  • Klaus-Dieter Heims Karlsruhe vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Gießen vor 3 Tagen
  • Marie Dorn Gießen vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Gießen vor 4 Tagen
  • christel D. Planegg vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Gießen vor 5 Tagen
  • Lutz M. Karlsruhe vor 5 Tagen
  • Dieter N. Wettenberg vor 6 Tagen
  • Matthias H. Gießen vor 6 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit