Die öffentlich-rechtlichen Medien (und alle privaten Medien natürlich auch) mögen bitte türkische Eigennamen orthographisch richtig, d.h. mit den Buchstaben ç, ğ, İ, ı und ş schreiben.

motive

Es ist eine Frage des Respekts vor den mehreren Millionen türkischsprachigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der BRD, ihre Namen richtig zu schreiben und auszusprechen. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere (romanische, slawische, skandinavische u.a.) Sprachen mit lateinischem Alphabet und Buchstaben, die es im Deutschen nicht gibt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Thomas Movtchaniouk din Düsseldorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Dezbatere

pro

Es gibt einen derartig hohen Anteil von Analphabeten bei den Türken, dass diese Petition nicht zielführend ist.

contra

Serviler Schwachsinn! In der deutschen Sprache gibt es nunmal bestimmte Buchstaben und andere Buchstaben kommen nicht vor. Also ist eine Angleichung nicht möglich und auch nicht sinnvoll.