Erst kürzlich wurde von der Ministerin Manuela Schwesig eine absolut falsche Aussage, zum Thema : Konsum von E-Zigarette, getroffen die mich und auch alle "Dampfer" (Konsumenten von E-Zigaretten) die dies gehört haben,sehr verwirrt hat !

Zitat: "... sie sind sehr attraktiv (gemeint sind E-Zigaretten). Die sind halt elektronisch, die gibt es in Geschmacksrichtungen wie Mango, Erdbeere, Schokolade, sie wirken also sehr harmlos, aber sie sind es nicht, sie sind genau so gesundheitsschädigend wie andere Tabakwaren...",

Dies ist Schlichtweg eine Aussage die so nicht Stehen gelassen werden kann da sie nicht der Wahrheit entspricht und auf zukünftige E-Zigarettenraucher welche von der herkömmlichen Zigarette weg möchten verunsichern wird.

Daher bitte ich sie im Namen aller Konsumenten von E-Zigaretten ihre Aussage zu widerrufen und den Sachverhalt richtig zu stellen. Sie tuen uns Unrecht

Begründung

Immer wieder wird die E-Zigarette in ein Schlechtes Licht gerückt und sie wird mit herkömmlichen Zigaretten auf eine Stufe gestellt. Selbst die WHO sowie das Deutsche Krebsforschungsinstitut blähen die Gefährlichkeit des Konsums der E-Zigarette auf, erst vor kurzem hat eine englische Studie nachgewiesen, dass E-Zigaretten mindestens um 95 % weniger schädlich als Tabakwaren sind.

www.euractiv.de/sections/gesundheit-und-verbraucherschutz/britische-studie-e-zigaretten-sind-eine-gesuendere

So verwundert es das unsere Ministerin Manuela Schwesig (Familie, Senioren, Frauen und Jugend) nun erst vor Kurzem die E-Zigarette an den Pranger stellt und sie auf eine Stufe mit herkömmlichen Zigaretten setzt,

Dies ist eine vorsätzliche Falschaussage, was nicht einfach Hingenommen werden sollte.

Ich möchte auf diesem Weg Frau Schwesig NICHT an den Pranger stellen, nur möchte ich erreichen das die Politik bevor sie Falsche aussagen Trifft sich Informiert.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dominik Pooske aus 37247
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.