Region: Germany
Success
Health

Für eine Corona-App, die uns wirklich hilft

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
25 Supporters 25 in Germany
Petition has contributed to the success
  1. Launched 28/01/2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Die bestehende Warn-App ist meiner Meinung nach absolut nutzlos, da keine Vernetzung und wirksame Verfolgung der Infektions-Daten stattfindet. Weder Meldungen der Appan eine Zentrale noch Rückmeldungen an die App der jeweiligen Teilnehmer zeigen Erfolg. 

Wir fordern von der Bunderegierung, dass umgehend entweder die bestehende Corona-Warn-App funktionsfähig umgestaltet oder komplett neu gestaltet wird, damit diese App erfolgreich die Nachverfolgung und Isolierung der Virus-Infektion ermöglicht.

Reason

Ausgerechnet bei einer App, die uns in dieser weltweiten Pandemie aus der Not helfen könnte, wird nicht einmal die zeitweise Notierung der daran teilnehmenden Telefonnummern zugelassen. Bei dieser App wurde unser Recht auf Unversehrtheit des Lebens dem Datenschutz total untergeordnet. Während andererseits beim Kauf per Internet oder Kommunikation in allen sozialen Medien die Sammlung persönlicher Daten akzeptiert wird. 

Grundlage einer zweckvollen funktionierenden Corona-Warn-App muss die Registrierung der teilnehmenden Telefonnummern und Vernetzung zwischen Zentrale und Telefon-Teilnehmern sein. Eine erfolgreiche vernetzte Information erfordert auch, dass die Vernetzung zwischen Gesundheitsämtern bundeseinheitlich geregelt wird. 

Es ist dabei zu beachten, dass die neue oder erneuerte App transparent sowie adaptierbar für andere Länder in der EU programmiert wird. Die zentrale Registrierung der Telefonnummern soll im Sinne des Datenschutzes sachlich und zeitlich nur für diesen Notfall der Pandemie genutzt und danach wieder gelöscht werden. 

Andere Länder beweisen, dass sinnvolle Kommunikationsmöglichkeiten und Internetdienste entscheidend zur Eindämmung der Pandemie beitragen.  

Bitte unterzeichnen Sie diesen Aufruf und leiten einen Text zusammen mit einem Link zu dieser Petition weiter.

Thank you for your support, Wolfgang Theophil from Altenahr
Question to the initiator

News

  • Guten Tag, sehr geehrte Damen und Herren, Diese Petition ist nicht in erster Linie für den viel zu langen Weg über eine Bundestags-Petition gedacht (Dauer fast 1 Jahr). Sie soll ein Aufruf sein, der in die öffentliche Diskussion hineingetragen wird. Deshalb die BITTE: Senden Sie die Petition, die beigefügte PDF, das Logo, oder von Ihnen frei gestaltete Textbausteine an relevante Personen und Einrichtungen: Leserbriefe an Zeitungen, Facebook, Twitter, an Journalisten, Moderatoren auch im TV, bekannte Personen , Bürgermeister etc.pp. Das Thema muss einfach in Umlauf gebracht werden. Ich danke Ihnen mit einem freundlichen Gruss, Wolfgang Theophil

Not yet a PRO argument.

Dass die App mehr oder weniger nutzlos ist, stimmt, aber weniger Datenschutz würde unvermeidbar dazu führen, dass sie von noch weniger Leuten genutzt und damit noch sinnloser wird. Würden von der App Daten nicht anonymisiert an das Gesundheitsamt gesendet werden, würde ich sie niemals nutzen. Verbesserungen kann man an der Stelle machen, wie die von der Aüü gesammelten Daten dem Nutzer präsentiert werden, z.B. der Zeitpunkt der Risikokontakte. Bisher ist das sehr diffus und man weiß nicht mal, ob es z.B. während der Busfahrt oder ein Fehlalarm vom Nachbarn durch die Wand hindurch war.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international