das wir Aufklärung einer zur Natur dazugehörigen Pflanze als Naturstoff ! Medizin und Genussmittel ! und zugleich zum Schutze der Jugend !

Begründung

ich selber bin 53 Jahre alt , verheiratet seit 1985 , und habe 1nen Sohn der in dieser Sache Droge sehr Aufgeklärt ist und das sollte jeder Bürger auch sein,! Aufklärungen an Schulen , den das Verbot hat nicht zu weniger Konsum geführt , ich selber Konsumiere schon über 30sig Jahre Cannabis was mir bei meiner Krankheit sehr Hilft meine Defizite zu Korrigieren, und ich beim gebrauch von Cannabis keine Strafrechtliche Relevanz sehe da es ein Bestandteil der Natur ist ! und diese Natur auch vieles gutes hat ! ich Appelliere an den Gesunden Menschenverstand und Bitte sich dieser Sache anzunehmen und wir diesen Krieg doch bald beenden , den wir Erfinden mit dem Cannabis nichts neues ! es war schon immer ein Bestandteil dieser Natur , und wir Brauchen diese Natur mit allem was dazu gehört , ich fühle mich auch nicht als Krimineller sondern werde von diesen Rechtsystem Kriminell gemacht durch die Strafverfolgung ! wo ich keinen Sinn drin sehe das wir Konsumenten Bestraft werden, den für mich ist Alkohol die Gefährlichere Droge mit höherem Schadens Potenzial , und wir Allgemein was ändern müssen und ich Bitte Sie sich dieser Sache Sachlich anzunehmen , vielen Dank gez. Rüdiger Hermsen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Hanf, insbesondere als hochkonzentriertes Hanföl mit THC, CBD und weiteren Cannabinoiden, passt wie dier Faust aufs Auge in unser körpereigenes Endocannabinoid-System. Es gibt zahlreiche Anwendungsfelder, und THC- und CDB-reiches Hanföl erzeugt in entsprechender Dosis keinen wirklichen Rausch. Es kann besser dosiert werden, als Cannabis-Blüten, welche aber auch schon eine gute Medizin darstellen. Es gibt kaum Nebenwirkungen, welche auch im Vergleich zu gängigen Medikamenten sehr harmlos sind. Man kann sogar Krebszellen damit töten! Kein Witz!

Contra

Sehr extravagante Petition. Ihr seid sicher, das dieses Zeugs keine Nebenwirkungen hat? Glaub ich nicht. Und warum wollt ihr einen Club, wo ihr euer Cannabis abgeben könnt? Wäre es nicht einfacher und sinnvoller das Zeug zu rauchen?