Region: Abensberg
Security

Für eine Videoüberwachung am Bahnhof Abensberg zur Gefahrenabwehr

Petition is directed to
Stadtrat Abensberg
279 supporters 229 in Abensberg

Collection finished

279 supporters 229 in Abensberg

Collection finished

  1. Launched July 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Unterzeichner bitten darum, in den gefährdeten Bereichen am Bahnhof durch Videoüberwachung künftig für Gefahrenabwehr gem. Polizeiaufgabengesetz zu sorgen, den Streifeneinsatz zu erhöhen und alles zu unternehmen, um das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger wieder herzustellen.

Reason

Die Unterzeichner/Innen sind für eine Videoüberwachung zur Gefahrenabwehr am Abensberger Bahnhof.
In letzter Zeit häufen sich die Vorfälle am Abensberger Bahnhof, von Überfall auf einen 16-jährigen mit Diebstahl (27.06. Abends), versuchtem Fahrraddiebstahl mit Brandstiftung (19.06. vormittags), Körperverletzung von Senioren (29.04, Abends).

Zivilpolizisten unterbinden Drogenkonsum am Bahnhof in Abensberg (wochenblatt.de)
Gefährlicher Streich in Abensberg (mittelbayerische.de)
Schmierereien an Bahnhöfen (mittelbayerische.de)

Thank you for your support, Harald Hillebrand from Abensberg
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

Not yet a PRO argument.

Zu hohe kosten, Mitarbeiter nötig zum überwachen. Es sollte lieber mal die rückseite von der alten baywa überwacht werden.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now