region: Regensburg
Traffic & transportation

Für mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer in Leoprechting

Petition is directed to
Bürgermeisterin M.A. Gertrud Maltz-Schwarzfischer
55 Supporters 37 in Regensburg
Collection finished
  1. Launched September 2018
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Wir Anwohner der Regensburger Stadtteile Graß, Oberisling und Leoprechting wollen auf die mangelnde Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer innerhalb der Ortsdurchfahrt Leoprechting aufmerksam machen und fordern eine Verbesserung der Situation.

Unser Anliegen wäre, die beiden schmalen Betonstreifen auf beiden Seiten der Durchfahrtsstraße einseitig zu einem Bürgersteig auszubauen, der breit genug ist, dass ihn zumindest eine Person mit Kinderwagen oder Gehhilfe benutzen kann. Damit würde Leoprechting und nicht zuletzt der Weg zum Kindergarten in Oberisling verkehrssicher für Fußgänger und Radfahrer werden.

Reason

Die Ortsdurchfahrt ist eine vielbefahrene und durchgängig auf einer Seite zugeparkte Tempo-30-Straße, die über etwa die Hälfte der Strecke über keinen Bürgersteig verfügt. Große Teile des streckenweise vorhandenen Bürgersteigs sind in desolatem Zustand und nicht durchgängig benutzbar.

Im Ort leben sehr viele Familien mit kleinen Kindern und ältere, oftmals gehbehinderte Menschen, ebenso in den Nachbarorten Oberisling und Graß. Die Ortsdurchfahrt Leoprechting ist nicht nur der einzige Weg in und aus dem Ort, sondern zudem der Weg zum Kindergarten in Oberisling und zurück für aktuell rund 50 Kinder aus den Orten Graß und Leoprechting. Aufgrund des fehlenden und mangelhaften Bürgersteigs in Leoprechting ist man auf dem Weg dorthin gezwungen, mit Kinderwagen und/oder als fahrradfahrendes Kleinkind auf der Hauptstraße zu fahren. Da die Straße durch die einseitig parkenden Autos verengt ist, stellt jedes entgegenkommende bzw. sich von hinten nähernde Fahrzeug - häufig auch Linienbusse - eine Gefahr insbesondere für Kinder dar. Es gibt keinerlei Ausweichmöglichkeit für Fußgänger, man steht mitten auf dem Fahrweg und ist der hoffentlich vorhandenen Rücksichtnahme der sich oft mit überhöhter Geschwindigkeit nähernden Fahrer ausgeliefert. Auch Spaziergänge durch den kleinen Ort oder der Weg zur Grünmüllabladestelle und den Glascontainern am Ortsausgang sind zu Fuß aktuell nicht sicher möglich.

Thank you for your support, Susanna Proebstl from Regensburg
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now