Traffic & transportation

Fußgängersicherheit im Ortskern Heinersdorf jetzt!

Petition is directed to
Verkehrslenkung Berlin; Herrn Staatssekretär Ingmar Streese, Staatssekretär für Verkehr; Herrn Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste
806 Supporters 633 in Berlin Pankow
23% from 2.800 for quorum
  1. Launched 16/12/2019
  2. Collection yet 3 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Sehr geehrte Damen und Herren der Verkehrslenkung Berlin, sehr geehrter Herr Staatssekretär Streese, sehr geehrter Herr Bezirksstadtrat Kuhn,

am 19. November 2019 wurde ein 10jähriges Mädchen auf dem Schulweg an der Kreuzung Romain-Rolland-Straße/Blankenburger Straße von einem abbiegenden LKW erfasst und schwer verletzt, am 9. Dezember 2019, nur 20 Tage später, verunglückte ein weiteres Kind auf dem Schulweg beim Überqueren der Romain-Rolland-Straße schwer.

Der Kreuzungsbereich Romain-Rolland-Straße – Blankenburger Straße ist vor allem im Berufsverkehr ein unübersichtliches Nadelöhr. Die hohe Verkehrsdichte und lange Wartezeiten vor Ampeln verleiten zu aggressivem Fahrverhalten und durchfahrende Straßenbahnen binden die Konzentration der Autofahrer zusätzlich. Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler der nahen Grundschule am Wasserturm passieren diesen Bereich zweimal täglich und nutzen dabei die Fußgängerüberwege.

Wir wissen, dass seit langem eine dringend notwendige neue Verkehrsführung in Heinersdorf erarbeitet wird, die langfristig Verbesserungen bringen soll.

Wir fordern Sie dringend auf, unabhängig davon kurzfristig Warnsignale, Ampelphasen und Verkehrszeichen im Ortskern von Heinersdorf in Hinblick auf den Schutz von Fußgängern zu prüfen und nachzubessern.

Reason

Folgende gefährliche Verkehrssituationen sind regelmäßig zu beobachten:

  • Verkehr aus Weissensee oder Prenzlauer Berg Richtung Blankenburg

Autofahrer von Rennbahn- und Romain-Rolland-Straße bzw. von Tino-Schwierzina-Straße kommend versuchen nach langer Wartezeit an der Ampel vor der Kirche die zweite Ampel an der Einmündung Blankenburger Straße noch zu überqueren. Sie übersehen beim Einordnen nach rechts auf die Spur Richtung Blankenburg die Fußgänger, die die Blankenburger Straße queren. Hier erschweren Schilder und leider auch die sinnvollen Schutzgitter den Blick insbesondere auf kleine Verkehrsteilnehmer. Es fehlt jeglicher zusätzlicher Hinweis aus kreuzende Fußgänger (z. B. Schutzblinker). Eine vorhandene Signalvorrichtung regelt lediglich Vorfahrtsverhältnisse des Autoverkehrs (Abbiegepfeil).

  • Verkehr aus Weissensee Richtung Pankow

Autofahrer von Rennbahn- und Romain-Rolland-Straße kommend versuchen nach langer Wartezeit an der Ampel vor der Kirche die zweite Ampel an der Einmündung Blankenburger Straße noch zu überqueren. Sie übersehen beim Einordnen auf die Spur Richtung Pankow, dass die aus der Tino-Schwierzina-Straße anfahrende Straßenbahn M2 stadtauswärts an der Haltestelle Heinersdorf Kirche anhält und Fahrgäste aussteigen wollen. In großer Regelmäßigkeit fahren hier Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit an den sich öffnenden Türen der Straßenbahn vorbei. Nachdem ein Fahrgast im Mai 2017 beim Ausstieg angefahren wurde und fast zu Tode kam, warnten die Straßenbahnfahrer Passagiere lange Zeit per Ansage vor dem Ausstieg oder öffneten die Türen erst verspätet. Diese Vorsichtsmaßnahmen lassen inzwischen wieder nach, ohne dass zusätzliche Warnsignale oder Markierungen auf die Gefahr hinweisen.

  • Verkehr aus Pankow Richtung Blankenburg

Autofahrer von der Rothenbachstraße kommend fahren an der Ampel an der Einmündung Blankenburger Straße an. Sie übersehen beim Einordnen nach links auf die Spur Richtung Blankenburg die Fußgänger, die die Blankenburger Straße queren. Es fehlt jeglicher zusätzlicher Hinweis auf kreuzende Fußgänger (z. B. Schutzblinker). Eine vorhandene Signalvorrichtung regelt lediglich Vorfahrtsverhältnisse des Autoverkehrs (Räumungspfeil).

Wir fordern Sie dringend auf: Prüfen und verbessern Sie Warnsignale, Ampelphasen und Verkehrszeichen im Ortskern von Heinersdorf in Hinblick auf den Schutz von Fußgängern. Handeln Sie, bevor es zu einem Todesfall kommt! Sichern Sie den den Schulweg unserer Kinder!

Oliver Barthel, Diana Barthel-Soycka, Diana Falk, Jörg Göbel, Anna Paterok und Martin Schumacher, Eltern von Kindern der Grundschule am Wasserturm in Berlin-Heinersdorf

Thank you for your support, Martin Schumacher from Berlin Heinersdorf
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,

    mittlerweile haben über 680 Menschen die Petition unterzeichnet. Diese läuft noch bis Mitte Februar, wir werden den Petitionstext in der kommenden Woche vorab den Empfängern zusenden und ihnen die Unterschriften ankündigen.

    Jetzt ist es Zeit, den Aufruf noch einmal zu wiederholen und über soziale Medien zu verbreiten, um weitere Menschen zu erreichen.
    Dazu noch eine ganz wichtige Info, die wir erst vor kurzem erhalten haben: Auch Minderjährige dürfen unterschreiben – wenn sie verstehen, worum es in der Petition geht, und sie aus eigenem Entschluss unterschreiben.*

    Bitte besprecht also das Thema in euren Familien und macht unbedingt möglichst viele direkt oder indirekt Betroffene auf die Petition aufmerksam.

    Danke und... further

Es ist völlig richtig, dass die Kinder geschützt werden. Schlimm genug, wegen der Unfälle.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 6 h. ago

    Wegen der Sicherheit der Kinder!

  • 1 day ago

    Ich überquere die Gefahrenstelle selbst täglich mit meiner Tochter auf dem Weg zur Kita. Trotz Aufmersamkeit sind wir schon mehrmals in brenzlige Situationen geraten.

  • 1 day ago

    der Schulweg für die Kinder im Ortsteil Heinersdorf muß offenbar sicherer werden

  • 2 days ago

    Ich erlebe es jeden Tag da Paketbote in dem Bereich bin und sehe wie alle dort fahren

  • 2 days ago

    Der Übergang Rothenbachstraße Ecke Romain-Rolland-Straße erfordert eine Ampel oder mind. einen Zebrastreifen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/fussgaengersicherheit-im-ortskern-heinersdorf-jetzt/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now