Wir bitten die Universität Regensburg alle Möglichkeiten zu prüfen, die Yoga-Workout Stunde (jeden Do 19-20 Uhr) im Rahmen des Universitätssports in Regensburg künftig in eine größere Halle zu verlegen. An heißen Tagen im Sommer bietet es sich an, die Yoga Stunden ins freie auf eine der großen Sportwiesen zu verlegen. So könnten das Angebot noch mehr Studenten wahrnehmen.

Begründung

Vorwort:

Wer einmal da war, kommt wieder! Yoga-Meister Jürgen Feigl begeistert die Studenten mit seiner erfrischend positiven Art und seiner toleranten und offenen Lebenseinstellung. Seine Yoga-Stunden entspannen, beleben den Geist, lindern körperliche Beschwerden und machen zudem richtig Spaß. Sie sind der perfekte Ausgleich nach einem anstrengenden Tag an der Uni. Auch in der noch so anstrengendsten Yoga-Stellung schafft es Yoga-Jürgen seinen Studenten ihr "schönstes Donnerstagsabend Lächeln" ins Gesicht zu zaubern.

Begründung der Petition:

Die Yoga-Workout Stunde am Hochschulsport der Universität Regensburg erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit unter allen Studentinnen und Studenten. Was auf der einen Seite recht positiv klingt, bringt auf der anderen Seite auch Probleme mit sich. Regelmäßig ist die kleine Turnhalle in der die Stunden stattfinden komplett überfüllt. Matte an Matte, cm an cm. Wer nicht eine halbe Stunde vorher ansteht, bekommt keinen Platz und muss unverrichteter Dinge umdrehen. Für Yoga braucht man zudem eine gewisse Bewegungsfreiheit um die Übungen korrekt ausführen zu können. Dies ist unter den aktuellen Bedingungen leider nicht möglich.

Deshalb bitten wir Sie, die Universität Regensburg, alle Möglichkeiten zu prüfen, die Yoga-Workout Stunden in eine größere Halle zu verlegen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Stefan Aigner aus Regensburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.