Errichtung eines längst überfälligen Denkmals für 3 tödlich verunglückte Flieger im 2.Weltkrieg, am Kuhberg bei Schönheide/Erzgeb.

Begründung

Ich besitze ein Ferienhaus am Fuße des Kuhbergs bei Schönheide im Erzgebirge.Vor ca.3 Jahren erfuhr ich dass ganz in der Nähe eine deutsche HE 111 gegen den Berg geprallt ist.Die Besatzung überlebte nicht.Ich war verwundert und auch bestürzt dass nicht einmal ein einfaches Holzkreuz an dieses tragische Ereignis erinnert.Ich fühlte mich persönlich verpflichtet hier etwas zu unternehmen,und begann den Fall zu erforschen.Es folgten umfangreiche Recherchen,bei denen ich dankenswerter Weise Unterstützung von verschiedenen Ämtern,Privatpersonen,Zeitzeugen und Verwandten der Verunglückten erhielt.Nach erfolgreicher Beendigung der Arbeiten stellte ich dann mehrere Anträge zur Errichtung eines Gedenksteins an der Absturzstelle.Diese wurden in letzter Instanz ,vom Sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) ohne Angaben von plausiblen Gründen abgelehnt.Meiner Meinung nach kann und darf es nicht sein,dass der Freistaat Sachsen eine nachträgliche Ehrung für ums Leben gekommene Soldaten auf eigenem Grund und Boden ablehnt.Gerade der Staat hätte die Verpflichtung so etwas zu unterstützen,was in den alten Bundesländern schon immer gang und gäbe ist.Mein Appell richtet sich deshalb an alle Bürgerinnen und Bürger,besonders im Freistaat Sachsen,unterstützen sie diese Petition.Die drei jungen Männer,die für ihr Vaterland gestorben sind,dürfen nicht vergessen werden.Ich jedenfalls werde nicht aufgeben bis die Gedenktafel,die ich auf eigene Kosten habe anfertigen lassen,an der Absturzstelle steht.Sie liegt direkt am beliebten Kuhberg Rundweg bei Stützengrün im Erzgebirge.Im Voraus besten Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße.Erich Schäfer

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Erich Schäfer aus Beerfelden
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Ja genau, es gibt viel zu wenige Denkmäler für unsere GroSSväter. Mein Opa war sogar bei der SS also will ich auch so ne tolle Tafel für ihn... Soldaten sind toll. Kriegt ist toll. Aber jetzt mal ehrlich, wenn die ihr Flugzeug selber in den Berg fliegen, sollte die Tafel für mein Oppa größer sein als für die 3 Flieger. Die ham ja nichma rumgeballert angeblich.

Contra

Wenn man sich die verlinkte Diskussion auf g+ anschaut und vor allem wer die erstellt hat , dann wird schnell klar um was es hier geht . Hier soll eine Pilgerstätte geschaffen werden für ewig Gestrige und Wehrmachtromantiker initiiert vom rechten Rand. Sowas braucht niemand.