Region: Kanton Uri
Sports

Gegen das MTB Fahrverbot im Realper Bannwald (Urschner Höhenweg)

Petition is directed to
Regierungsrat Uri / Korporation Ursern
1,707 Supporters 406 in Kanton Uri
The petition is denied.
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

gegen die im Amtsblatt vom 12. März 2021 publizierte Verkehrsbeschränkung «Signalisation Gemeinde Realp» betreffend «Fahrverbot für Fahrräder» an drei Standorten:

2'680'768 / 1'162'295, Koordinaten 2'680'765 / 1'162'154 sowie Koordinaten 2'681'234 / 1'161'481

Reason

1. Viel Geld (vermutlich auch öffentliches) wurde investiert, um den Urschner Höhenweg MTB-tauglich zu machen, man will jetzt aber ein Verbot auf der Strecke von oder nach Realp.

2. Die Sperrung ist willkürlich und unbegründet und könnte ein gefährliches Präjudiz schaffen.

3. Seit mehr als 20 Jahren wird der Weg durch den Bannwald von Bikenden benützt. Trotzdem sind keinerlei gravierende Schäden entstanden. Der Untergrund ist vielfach steinig und das Gefälle nicht sehr steil.

4. Wildschutz ist kein Thema, da der Weg / Urschner Höhenweg über 2000 m hoch liegt und somit nur in den Sommer- und Herbstmonaten befahren werden kann.

5. Der Weg durch den Bannwald wir zunehmend bergauf befahren, es ist der ideale Zubringer von Realp zum Urschner Höhenweg. Besonders mit grösseren Kindern / Jugendlichen ist die Zufahrt über die Furka Passstrasse oft gefährlich, besonders an Wochenenden und in der Ferienzeit.

6. Im Kanton Uri ist man bisher mit der gemeinsamen Benützung der Wanderweg durch Wanderer und Biker gut gefahren. Die Biker sind zunehmend wichtiger für den Tourismus, die Hotellerie allgemein, sowie das Gewerbe. Viele haben dies auch bereits erkannt.

7. Wir sollten unserer Jugend nicht überall Verbote setzen, den gerade der Bike Sport wird auch da immer beliebter. Einer der letzten Fahrten durch den Bannwald habe ich mit Fabio Püntener aus Silenen gemacht, seines Zeichens immerhin 4. der U23 Europameisterschaften 2020. Technisch versierte Fahrer schätzen den Bannwaldweg besonders auch als Training bergauf.

8. Grosse Flächen im Urserental hat man für Golfplätze «umgestaltet», den Bikenden will man nicht mal diesen schmalen Streifen zugestehen.

9. Mountainbiken ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor im Kanton Uri für zahlreiche Bike Fachgeschäfte sowie für die Restaurants, Berghütten und die Hotellerie.

Thank you for your support, Karl Reichmuth from Bürglen
Question to the initiator

News

  • Hallo Velo- und Bikefreunde
    Nach dem Weg durch den Realper Bannwald, sehen wir uns bereits (wie von mir befürchtet) mit der nächsten Sperrung der Reussdammes vor Amsteg konfrontiert. Die dadurch notwendige Umleitung ist vor allem für Familien mit Kindern und normalen Velofahrenden nicht geeignet. Weitere Informationen auf igreussdamm.ch
    Helft uns, ein unsinniges Projekt zu verhindern!
    Falls ich euch nochmals belästigen darf, druckt den beiliegenden Unterschriftenbogen aus, lasst möglichst viele Freunde unterschreiben und retourniert ihn direkt an:
    IG Reussdamm
    c/o Rudolf Müller
    In der Stoffelmatte 7
    CH-6460 Altdorf

    Mit Gruss & Dank Karl Reichmuth uribike.ch Realper Bannwald

  • Liebe Mitunterzeichnende
    Unsere Einsprache gegen das Fahrverbot wurde vom Regierungsrat / Justizdirektion Uri abgewiesen. (2021-626 R-720-19 Petition)

    Die Korporation Uri hat mit allen Mitteln ihr Anliegen «Fahrverbot» versucht durchzubringen. Dabei hat man es mit der Wahrheit nicht so genau genommen. Behauptungen wurden aufgestellt, welche offensichtlich von der Justizdirektion / Regierungsrat nicht vor Ort übergeprüft wurden.

    Details siehe Beilage oder auf uribike.ch

  • Heute Freitag 30. April 2021 haben wir die Petition gegen MTB in Realp offiziell dem Regierungsrat Uri: Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti und Kanzleidirektor Roman Balli überreicht mit 1707 Unterschriften.
    Die Korporation Ursern hat bisher auf stur gestellt. Der Umweltrat Uri empfindet Biken nicht als sehr umweltfreundlich und hat sich auch noch negativ eingemischt. Der Jägerverein Urseren hätte gleich noch weiteren Vorschlag für Verbote - also natürlich nicht beim Abschiessen von Tieren!
    Wir werden sehen, was rauskommt. Halten euch auf dem Laufenden.
    Mit Gruss
    Biker70

Wir unterstützen Euch! Als bekannter Motocrosser fehlen uns tolle Training-Fahrstrecken im Kanton Uri. Besonders der Wald in Realp inkl. dem wunderschönend Panorama hat uns angetan.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now