Construction

Gegen den Abriss der Parkhäuser am Möbelweg im Märkischen Viertel

Petition is directed to
GESOBAU - Bezirksamt Reinickendorf
124 Supporters
Expired processing period
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Beide Parkhäuser am Senftenberger Ring (Möbelweg) sollen abgerissen werden. Das Parkhaus Senftenberger Ring 42 soll durch ein neues ersetzt werden und die Parkplätze aus der Finsterwalder Strasse 102 a sollen integriert werden. Auf der Fläche des Parkhauses Finsterwalder Straße102 a soll ein 8-geschossiger Baukörper mit ca. 80 Wohneinheiten entstehen. Die Gesobau und die Politik wird aufgefordert, die geplanten Baumaßnahmen am Möbelweg einzustellen.

Reason

Das MV wird hiermit weiter verdichtet, obwohl z.Zt. Kita- und Schulplätze fehlen. Durch diese Baumaßnahmen und dem Bau von Flüchtlingsunterkünften besteht die Gefahr, dass das Märkische Viertel zu einem Problemkiez wird. Alle bisherigen Maßnahmen sich, hier wohlzufühlen, werden zunichte gemacht.

Thank you for your support, Jörg Jähner from Berlin
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Hier die Antwort userer Stadträtin !

  • Hallo Mitstreiter,
    die GESOBAU und der Senat haben geantwortet, unser Bezirk hüllt sich in Schweigen. So bekommt man einen auch weich. Ich persönlich glaube inzwischen nicht mehr an einen Erfolg der Petition.
    LG Jörg Jähner

pro

Die Wohndichte ist schon mehr als ausgereizt. Wir brauchen nicht noch mehr Menschen im MV sondern mehr Raum für die Mieter der GeSoBau. Die Parkhäuser sowie die Frei-und Grünflächen müssen erhalten bleiben. Die jetzige Wohnstruktur ist zum Wohle der Mieter als Minimum der Wohnqualität zu erhalten.

contra

No CONTRA argument yet.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now