openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen die Durchsetzung des Hochschulfreiheitsgesetz §12 (3) vom Rektorat der HMT Gegen die Durchsetzung des Hochschulfreiheitsgesetz §12 (3) vom Rektorat der HMT
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Rektorat der HMT Leipzig
  • Region: Leipzig mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 47 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Gegen die Durchsetzung des Hochschulfreiheitsgesetz §12 (3) vom Rektorat der HMT

-

„(3) Für Studenten, die nicht Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind, können die Hochschulen in den in Absatz 2 genannten Studiengängen Gebühren erheben, wenn sie für diesen Personenkreis ein Stipendienprogramm anbieten.“

Diskriminierung: Dieses Gesetz ist diskriminierend für StudentInnen und Studenten, die nicht aus EU-Staaten stammen.

Der gute internationale Ruf unserer Hochschule wird u.a. stark geprägt von Studenten, die nicht aus der EU kommen. Davon zeugen Erfolge u.a. von Akiho Tsujii mit dem Lortzing-Wettbewerb (Gesang) aus Japan, Arash Rokni mit dem Dänischen Wettbewerb Aarhus (Klavier) aus Iran oder Olena Tokar mit dem ARD-Wettbewerb (Gesang) aus der Ukraine.

Diese Ungleichheit führt zu Missgunst und Neid zwischen Studenten, die durch diese Regelung ungleich behandelt werden.

Keine Verantwortung für die Lehrbeauftragten: Das Geld den Studenten wegnehmen, um Lehrer zu bezahlen, ist das eine faire Lösung? Wird es das Problem der Lehrbeauftragten lösen? Es ist ein Problem zwischen dem Land Sachsen, der Hochschule und den Lehrbeauftragten, für welches die Studenten keine Verantwortung tragen.

Wirtschaftliches Leben: Die ausländischen Studenten sind auch ein Teil des wirtschaftlichen Lebens: Miete, Krankenkasse, Steuer, usw. Stipendium: Dieses Gesetz betrifft nun 200 Studenten der Hochschule: bekommen alle, die dieses Geld nicht bezahlen können, ein Stipendium? Wie sind die Kriterien für die Stipendienvergabe?

Begründung:

Welche Zukunft stellen wir uns für die HMT vor? Verlust an ausländischen Studenten, Verlust an internationalem Ruf.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Leipzig, 29.03.2013 (aktiv bis 25.04.2013)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Ich finde das neue Gesetz sehr richtig und notwendig. Es ist doch nicht einzusehen, warum der deutsche Steuerzahler wohlhabenden nicht EU-Bürgern das Studium bezahlen soll! Für die, die sich ein Studium in Deutschland nicht leisten können, wird es ein ...



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer