Unterdessen ist klar, die PKW-Maut kommt als Vignette, für mehrere Tage, Monate oder ein Jahr, und sie soll gestaffelt sein nach COâ‚‚-Ausstoß des Wagens.

Weil sich die bayerischen Wähler ärgern, wenn sie in Österreich eine Vignette kaufen müssen, während die Österreicher bei uns kostenlos fahren, und weil außerdem die deutschen Straßen in einem ziemlich erbärmlichen Zustand sind, hatten Horst Seehofer und Dobrindt die Maut (für ausländische Pkw) als zugkräftiges Wahlkampfthema entdeckt.

Begründung

Die PKW-Maut muss verhindert werden, da sie den Verkehr von den Autobahnen auf die Landstraße verlagern wird,

Die Benzinpreise in Deutschland sind schon jetzt mit die höchsten in Europa.

Die PKW-Maut entspricht einer zusätzlichen PKW Steuer, die das Autofahren nur noch weiter verteuert.

Die PKW-Maut ist eine Vignetten Flatrate für reiche Autobahnfahrer.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

@Vignetten-Flazrate für reiche Autofahrer. Das ist so typisch rot-grün nichtreflektiertes Halbwissen. Schön auswendig gelernt und hier zum Besten gegeben. Leider zu 100% falsch und völlig sinnfrei, wahrscheinlich sogar volksverhetzend. Bitte unterlaßt doch so nachgeplappertes Zeug, wir sind hier nicht im Kindergarten.

Contra

Ich muß mich in vielen Ländern durch mehr oder weniger große Spenden an der Erhaltung des Verkehrsnetzes beteiligen. Keine Chance dieser Abzocke zu entkommen. Wenn Deutschland als Transitland diese Einnahmequelle endlich für sich entdeckt, habe ich nichts dagegen. Gleiches Recht für alle. Völlig verständlich ist auch die Reaktion unserer Nachbarländer. Das Deutschland nicht nur Zahlmeister der EU ist, sondern selbst mal Geld eintreibt, ist für manche nur schwer verdaulich. Da kann doch was nicht stimmen! Was läuft falsch in Brüssel?