Region: Jülich
Construction

Gegen die Fällung der Bäume am Jülicher Marktplatz

Petition is directed to
Bürgermeister Axel Fuchs
1,159 785 in Jülich
The petition is denied.
  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted on 14 Nov 2022
  4. Dialogue
  5. Finished

In dieser Petition wird gefordert, dass die Umgestaltung des Marktplatzes, sofern sie unbedingt bald erfolgen muss, ausschließlich eine Lösung beinhaltet, bei der ausnahmslos alle Bäume erhalten bleiben.

Reason

Es gab eine Bürgerbeteiligung [1]. In dieser haben 483 Bürger beteiligt, dies sind bei 34.113 Einwohnern [2] nur 1,4 % aller Einwohner. Diese Umfrage konnte somit nicht viele Personen erreichen, um eine repräsentative Beteiligung zu erzielen, gerade jüngere Menschen (U40) sind in dieser Umfrage kaum vertreten, obwohl sie die Maßnahmen stark betreffen. Es ist nicht auszuschließen, dass diese nicht gezielt erreicht wurden. In der Kategorie „Bäume“ wurde sich dennoch mit „sehr starken Zuspruch“ für den Erhalt der Bäume ausgesprochen, neue Bäume wurden befürwortet. Auf Seite 63 wird versichert, dass „die großen bestehenden Platanen [am Kirchplatz] [..] in der Planung berücksichtigt“ werden. In den sozialen Netzwerken [3] stößt die Fällung der Bäume ebenfalls auf Ablehnung. Es gab ursprünglich den Vorschlag, die Bäume umzusetzen, aber da nicht garantiert werden konnte, dass diese an den neuen Standorten wurzeln, hatten die Grünen [4] vorgeschlagen, das Geld für die Umsetzung lieber in eine Neubepflanzung zu investieren. Prinzipiell folgen sie dem Bürgerwunsch und stellen sich hinter dem Erhalt der Bäume [5].

Jetzt soll der Marktplatz umgestaltet werden, was mindestens ein Jahr Baustelle bedeutet. Zwar werden anstelle der Platanen junge Pflanzen eingesetzt, diese werden allerdings "erst in vielen Jahren Schatten spenden" (Radio Rur [6]). Das heißt, die ganze Zeit über leben die Bürger mit einem Marktplatz, der nicht fertig ist. Für viele Menschen ist der Marktplatz ein sozialer Treffpunkt, der gerade nach Corona wieder mehr Zulauf genießt. Die Umbaumaßnahmen würden diese Dynamik wieder stören.

Anwohner müssen für diese Zeit Unannehmlichkeiten (Sperrungen, Fahr-/Parkverbote etc.) in Kauf nehmen. Nach Corona und der Energiekrise bedeutet der Umbau eine zusätzliche Belastung der ansässigen Geschäfte. Selbst danach wird der Marktplatz noch lange nicht den Charme erhalten, den es heute noch hat. Es ist schwer zu sagen, ob und wie sich die Geschäfte nach dem Umbau davon erholen können, viel hängt am Ende davon ab, wie die Bürger die Umgestaltung annehmen. Umso wichtiger ist es, den Marktplatz so zu gestalten, dass er nach den Bauarbeiten SOFORT schön ist, nicht erst in "vielen Jahren". Genau das macht gute Stadtplanung nämlich aus.

Zusätzlich haben sich die Umstände in den letzten eineinhalb Jahren geändert: viele (junge) Menschen sind nach dem Lockdown berufsbedingt hierher gezogen, die Energie- und Baukosten sind durch Krieg und verschleppter Energiewende durch die Decke gegangen. Auf diese veränderten Bedingungen sollten die Umbaumaßnahmen eingehen. Sollte der Umbau doch erfolgen, sollte sich primär vor allem auf die zugesicherte Barrierefreiheit fokussiert werden. Werde der Umbau, wie jetzt geplant mit Fällung der Bäume, vollzogen werden, würde dies die Bürgerwünsche gar ignorieren.

Sehr geehrter Herr Axel Fuchs, bitte veranlassen Sie eine neue Planung zur Umgestaltung des Marktplatzes, die die Bäume erhält und die Belastung der Bürger und Geschäfte durch die Baustelle minimiert. Es geht hierbei um die Aufenthaltsqualität dieser wundervollen Stadt, in der sie Bürgermeister sind. Es sollte also auch in Ihrem Interesse sein, dass sich Ihre Bürger und Besucher hier wohlfühlen.

Quellen:

[1]: https://zukunftsstadt-juelich.de/projekt-und-massnahmenvorschlaege/

[2]: https://www.juelich.de/datenundfakten

[3]: https://www.facebook.com/groups/259462464150129/permalink/5347953638634294

[4]: https://gruene-dueren.de/2022/09/stellungnahme-zur-faellung-der-plantanen-auf-dem-marktplatz_26185.html

[5]: https://gruene-dueren.de/2021/08/umgestaltung-marktplatz-planung-wird-ergebnis-der-onlinebeteiligung-nicht-gerecht_23706.html

[6]: https://www.radiorur.de/artikel/gegenstimmen-fuer-das-faellen-der-platanen-am-marktplatz-1427760.html

Thank you for your support, Viktoria Keller from Niederzier
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    am 14.11.22 überreichten wir die Listen. Im Zuge dessen hatten wir eine Gegendarstellung ausgearbeitet, die wir an die Bezirksregierung Köln sendeten. Rückblickend betrachtet, leider zu spät, denn, wenn die Bezirksregierung die Gegendarstellung liest, sind die Bäume schon gefällt worden.

    Hätten wir gewusst, dass Herr Fuchs die Unterschriften nicht einmal persönlich entgegenimmt, hätten wir die Listen einfach in den Briefkasten werfen können und nicht knapp 2 Wochen für das Treffen verschwendet. Dabei nahmen wir schon Rücksicht auf die Wünsche des Rathauses/Bürgermeisters genommen (wenige Personen, keine Pressebegleitung im Rathaus). Was passiert jetzt mit den 1600 Stimmen? Der Petition kann ja nicht mehr ensprochen werden.... further

  • Liebe Unterstützende,

    der Schock von heute Morgen sitzt tief. 20 wunderschöne Platanen wurden heute Morgen in einer Sonderaktion um 6:00 einfach gefällt. Ohne Vorankündigung. Alle Hoffnung auf ein Happy End sind nun endgültig dahin.

    Die Petition wurde gerade erst vor einer Woche abgegeben, es wurde nicht einmal in einer Sitzung über diese Petition debattiert, geschweige denn, dass entsprechende Gremien von Seiten der Stadt bzw. des Bürgermeisters eine offizielle Mitteilung erhielten. Auch wir bekamen keinerlei Rückmeldung vom Bürgermeister, sondern wurden heute von der Fällungsaktion überrascht. Es ist auch nicht mehr davon auszugehen, dass sich der Stadtrat mit dieser Petition befassen wird. Man kann somit sagen, die Petition ist in den... further

Not yet a PRO argument.

Allein schon die Mangelhafte Quellenangaben, dann ist die Petition an sich Ungenügend und erscheint eher wie eine Schülerarbeit in der 3. Klasse.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now