Region: Zwenkau
Economy

Gegen die Schließung des Konsums in Zwenkau, Leipziger Straße

Petition is directed to
Konsum Leipzig e.G
793 Supporters
The petition is denied.
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 16 Oct 2020
  4. Dialogue
  5. Finished

Zum Jahresende 2020 soll der Konsum in der Leipziger Straße in Zwenkau geschlossen werden (schriftliche Bestätigung liegt vor), da dieser "anhaltende sinkende Umsätze" aufweisen soll.

Wir wollen, dass der Konsum erhalten bleibt, da dieser die einzige Einkaufsmöglichkeit für Lebensmittel in Zwenkaus Stadtkern darstellt und somit für die Anwohner, vor allem auch ältere Zwenkauer, von großer Bedeutung ist.

Reason

Kleine Filialen im ländlichen Raum werden nach und nach geschlossen, um riesige Objekte in den Großstädten zu eröffen.

Auf der Website der Konsum Leipig eG (https://www.konsum-leipzig.de/unternehmen) wird die Aussage getroffen: "Als moderne Genossenschaft greifen wir gesellschaftliche Entwicklungen auf und kommen unserer unternehmerischen Verantwortung für Mitglieder, Mitarbeiter und die Region nach."

Die Schließung der Filiale widerspricht diesen Grundsätzen. Sollte hier tatsächlich die geplante Schließung erfolgen, wäre dies infrastrukturell eine Katastrophe für sehr viele Zwenkauer und die Zwenkauer Innenstadt, nachdem vor einigen Jahren bereits die andere Filiale in Zwenkau geschlossen wurde.

Es ist durchaus verständlich, dass ein Unternehmen im Ganzen profitabel sein muss, jedoch ist der Konsum als Genossenschaft "nicht primär gewinnorientiert".

Im Jahr 2019 erzielte die Konsum Leipzig eG den "höchsten Jahresumsatz seit der Wiedervereinigung" (https://www.konsum-leipzig.de/unternehmen/aktuelles/konsum-leipzig-erzielt-2019-rekordumsatz). Unter diesem Aspekt sollte das Unternehmen auch die ein oder andere unrentable Filiale aushalten, wenn diese für die Anwohner unverzichtbar ist.

Für viele alte Menschen in Zwenkau, welche nicht über ein Fahrzeug oder Führerschein verfügen, ist unser Konsum die einige Möglichkeit alleine einkaufen zu gehen.

Wird die Filiale geschlossen, werden zudem die Anwohner, die Ihre Einkäufe aktuell fußläufig tätigen, auf das Auto zurückgreifen müssen, um in die großen Märkte zu fahren, was wiederum zu höherem Verkehrsaufkommen führen würde.

Um die Filiale zu erhalten, werden wir als Kunden ebenfalls unseren Beitrag leisten und weiterhin und noch bewusster unsere Einkäufe in "unserem Konsum" tätigen. Vielleicht gelingt es, gemeinsam eine Lösung zum Erhalt zu finden.

Thank you for your support, Sabine Hauser from Zwenkau
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international