Zweck ist, sich gegen eine bürger- und naturschutzfeindliche Planung des Netzausbau-Großprojektes „SuedLink“ durch Schauenburg einzusetzen und der Umsetzung des geplanten Trassenverlaufs entgegenzutreten. Dabei wird Schauenburg mit zwei alternativen Trassenverläufen konfrontiert. Entweder zwischen Martinhagen und Breitenbach oder zwischen Breitenbach und Hoof, dann entlang an Elgershausen Richtung Baunatal-Großenritte.

Begründung

Mit einer Mastenhöhe von mindestens 70 Meter und einem Mastenabstand von 300 bis 400 Metern wird die geplante SuedLink-Trasse in einem 1 Km breiten Korridor dicht an Wohnhäusern und Schulen, Kindergärten und Altenheim vorbeilaufen. Lebensqualität von Mensch und Tier werden beeinträchtigt, das Landschaftsbild wird nachhaltig zerstört. Das wirtschaftliche Entwicklungspotential zum Wandertourismus, neben dem allgemeinen Verfall der Immobilienpreise wird nachhaltig beeinträchtigt. Die Schauenburg als Wahrzeichen wird verschandelt. Die gesundheitlichen Auswirkungen und Folgen der eingesetzten Übertragungstechnik in der Nähe von Wohnbebauungen sind unzureichend geprüft.

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

i tink ist a bad idea because the nordlink is for the People not so good the cash is so high

Contra

Die Stromtrasse muß unterbleiben. Und alle Öko-Bürger im südlichen Deutschland MÜSSEN sich selbst Windkraftanlagen in die Vorgärten stellen, statt in anderen Landesteilen die Landschaft zu zerstören! Und wer "die Grünen" wählt gleich zwei!