openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen Pauschalkriminalisierung Gegen Pauschalkriminalisierung
  • Von: Brotherhood of Bikers Custom Crew mehr
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 27 Tage verbleibend
  • 38 Unterstützende
    37 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Gegen Pauschalkriminalisierung

-

Es geht um die Selbstbestimmung im Grundsatz sogar um Meinungs- & Persönlichkeitsrechte sowie die freie Entfaltung bis hin zum Eingriff in das Vereinsrecht. Das KUTTENVERBOT ist genau aus den oBen genannten Gründen Verfassungswidrig und stellt ein widerrechtlichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte eines jeden einzelnen dar. Von der Pauschalkriminalisierung mal ganz zu schweigen. Es wurde über Jahre Toleranz gepredigt, doch genau das Gegenteil passiert hier.

Begründung:

Fakt ist das viele soziale Projekte von und mit sowie durch die angeprangerten Vereine ins Leben gerufen oder zumindest unterstützt werden. Die allgemeine Akzeptanz und Toleranz in der Bevölkerung ist in meinen Augen gegeben. Umso mehr halte ich das für reine Schikane. Die Geldstrafe von 200 - 2500€ für "mit falscher Kleidung unterwegs" (gibt es das überhaupt? ) ist maßlos übertrieben und selbst wenn. Dann stellt es eine Ordnungswidrigkeit dar, welche erstmal mit max. 30€ verwarnt werden müsste, wenn mich nicht alles täuscht. Egal welcher Verein heute sind es die MC's und morgen die Schützenvereine? Niemand nimmt uns unsere Zeichen! Wenn jeder sich ein wenig um einen Freund kümmert dann sind wir recht schnell EINS!!!

Hintergrund:

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Delmenhorst, 18.10.2017 (aktiv bis 17.12.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Ich glaube ich habe noch nie hier einen so scheinheiligen Text gelesen. Soziale Projekte und so. Wollen wir mal hören was die Staatsmacht in dem Artikel, den der Petent selbst am Ende des Petitionstexts hinterlegt hat, dazu sagt: "Nach Einschätzung der ...


Warum Menschen unterschreiben

Weil hier einseitig gehandelt wird und nicht die wirklichen Probleme in Staate beseitigt werden.

Freiheit darf nicht beschnitten werden!

Weil es nicht sein kann, das man eine Subkultur bekämpft mit allen Mitteln und andere Subkulturen erwachsen lässt und nichts dagegen unternimmt. Hier wird ganz Offensichtlich mit zweierlei Mass gemessen.

Bin seit über 30 Jahren Motorradfahrerin, und verstehe die Welt nicht mehr und finde keine Worte dafür.

Durch die Willkür einiger profilneurotischer Politiker, die von wichtigen Problemen ablenken wollen, werden die Rechte und Freiheiten von Personengruppen beschnitten. Die geschieht in völlig unverhältnismäßiger Art, um u.a. den Anschein zu erwecken, ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Apen am 04.11.2017
  • Daria H. Z. Mutterstadt am 04.11.2017
  • Nicht öffentlich Treuen am 21.10.2017
  • Martin E. Dietersheim am 21.10.2017
  • Gerd K. Rhede am 20.10.2017
  • Nicht öffentlich Stein am 20.10.2017
  • Susanne Z. Germaringen am 19.10.2017
  • Theresia F. Bendorf am 19.10.2017
  • Nicht öffentlich Sölden am 19.10.2017
  • Marc B. Penzing am 19.10.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook  

Unterstützer Betroffenheit