openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen weitere geplante Preiserhöhungen der Deutschen Bahn Gegen weitere geplante Preiserhöhungen der Deutschen Bahn
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundesverkehrsministerium
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 298 Unterstützende
    295 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Gegen weitere geplante Preiserhöhungen der Deutschen Bahn

-

Die Deutsche Bahn und ihr Service gegenüber den Fahrgästen lassen sehr zu wünschen übrig. Kunden haben keine bzw. kaum Möglichkeiten ihre bereits bezahlten Fahrkarten zurück erstatten zu lassen. Besonders hart trifft es die Berufspendler.

Was macht die Deutsche Bahn? Ihren Service verbessern? Nein.

Stattdesen erhöht die Deutsche Bahn jährlich die Preise für Fahrkarten, um nicht wenige Prozentpunkte. Das kann doch nicht sein. Mit dieser Unterschriftensammlung soll nun ein Zeichen gesetzt werden, dass es so nicht weitergehen kann.

Ein weiterer Punkt ist sind die hohen Preise. Fahrkarten sollten wieder für jeden bezahlbar sein - auch für Personen mit geringerem Einkommen.

Begründung:

Weil eine gemeinsame gleiche Sprache mehr bewirkt. Genauso ein Auftreten in geschlossener Gruppe. Ich bin mir auch fast sicher, dass es einen großen Teil der Bevölkerung betrifft, interessiert und verärgert sind, was die Deutsche Bahn mit Ihren Kunden macht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 14.07.2015 (aktiv bis 13.01.2016)


Neuigkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Unterstützer und all diejenigen welche unterschrieben haben, ein großen Dankeschön von meiner Seite an die fast 300 Beteiligten. Kurz zum Thema: Die Bahn hat m.E. auf den Fernverbindungen, Pendlerstrecken ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es kann doch nicht sein, dass die Pendler und anderen Fahrgäste eine Fahrkarte vorab lösen bzw. kaufen. Und das die Züge regelmäßig und sehr pft Verspätungen haben ist auch kein Geheimnis. Wenn sich danach die Fahrgäste an die Bahn bzgl. Reklamationen ...

PRO: Bahn-Chaos rund um Frankfurt Weiter Zugausfälle wegen Hitzeschäden an Gleisen

CONTRA: Wenn ihr von "sozial Schwachen" schreibt, dann meint ihr doch eigentlich finanziell Schwache, oder? Wie kommt ihr denn darauf, dass wirtschaftlich bzw. finanziell Schwache gleichzeitig sozial schwach respektive asozial sind?

CONTRA: Den größten Teil der Kosten der Bahn sehen die Fahrgäste überhaupt nicht, es sei denn sie sind auch Steuerzahler, die sich ab und zu mal den Bundeshaushalt anschauen. Die Bahn ist teuer, teuer ....teuer und somit ineffizient und verschwenderisch. Die ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen