openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gleiches Recht für Alle: Einwohnerversammlungen in Oranienburger Kernstadt wie in den Ortsteilen Gleiches Recht für Alle: Einwohnerversammlungen in Oranienburger Kernstadt wie in den Ortsteilen
  • Von: Dirk Kaar mehr
  • An: Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke
  • Region: Oranienburg mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 9 Tage verbleibend
  • 17 Unterstützende
    14 in Oranienburg
    2% erreicht von
    700  für Quorum  (?)

Gleiches Recht für Alle: Einwohnerversammlungen in Oranienburger Kernstadt wie in den Ortsteilen

-

[Bitte den wichtigen Hinweis zur Abstimmung am Textende berücksichtigen]

Die Oranienburger Hauptsatzung sieht für die Ortsteile vor, dass deren Einwohner eine Versammlung mit den Politikern und der Verwaltung zu wichtigen Themen verlangen können. Dies kann die Stadt, je nach Ortsteilgröße, schon mit den Unterschriften von 25 interessierten Einwohnern nicht verweigern.

In der Oranienburger Kernstadt wurde versäumt, eine adäquate Regelung für die Stadtquartiere in der Satzung festzulegen, dadurch sind für Einwohnerversammlungen auf Antrag der Einwohner in jedem Stadtquartier immer mindestens zwischen 1858 und 1226 Unterschriften erforderlich, selbst dies wäre noch ein Streitgegenstand.

Hiermit fordern wir den Bürgermeister bzw. die Bürgermeisterin auf, eine Einwohnerversammlung mit allen interessierten Einwohnern der Kernstadt durch zu führen, in welcher wir ihm oder ihr gemeinsam zeigen wollen, dass die Stadtbewohner ebenso viel Anspruch auf Einwohnerversammlungen haben wie die Einwohner der Ortsteile oder z.B. die Potsdamer Einwohner. Wir verlangen von der Stadtpolitik, dass sie in der Hauptsatzung der Stadt Oranienburg richtigstellt:

Hauptsatzung der Stadt Oranienburg, §3, Absatz 3, Einwohnerversammlung, (b) ist zu ergänzen:

Der Satz "Die Niederschrift ist vom Sitzungsleiter zu unterzeichnen und dem Bürgermeister und der Stadtverordnetenversammlung zuzuleiten." wird erweitert um eine Bestimmung, die Niederschrift öffentlich zugänglich zu machen, also im Amtsblatt und/oder im Oranienburger Internetauftritt.

§3, Absatz 3, Einwohnerversammlung, (c) ist zu ergänzen:

Der Satz "Der Antrag darf nur Angelegenheiten angeben, die innerhalb der letzten zwölf Monate nicht bereits Gegenstand einer Einwohnerversammlung waren" ist zu ersetzen durch "Der Antrag darf nur Angelegenheiten angeben, die innerhalb der letzten zwölf Monate nicht bereits Gegenstand einer Einwohnerversammlung im selben begrenzten Gebiet waren".

Der Satz "Der Antrag muss von mindestens fünf vom Hundert der Einwohner der Stadt Oranienburg unterschrieben sein." ist zu ersetzen durch "Der Antrag muss von mindestens fünf vom Hundert der Einwohner der Stadt Oranienburg unterschrieben sein, bzw. fünf vom Hundert der Einwohner des begrenzten Gebiets, für welches eine Einwohnerversammlung beantragt wird."


Hinweis zur Stimmabgabe zur Petition

Die reine Online-Teilnahme an der Petition könnte vom Bürgermeister als nicht hinreichend gemäß §3, Absatz 3, Einwohnerversammlung der Hauptsatzung ausgelegt werden. Um dem entgegen zu wirken, sollen bitte alle Teilnehmer auch auf einer Unterschriftenliste lesbar ihren vollen Namen, ihre Adresse und ihre Unterschrift leisten. Es spricht nichts gegen eine Interessenbekundung per Online-Teilnahme, um vorab auf den Email-Verteiler zu gelangen, aber verbindlich ist nur die Unterschrift auf Papier. Entgegen den Angaben auf der Download-Unterschriftenliste bitte auch nicht selbst scannen und hochladen, sondern die Originale vollständig an den Petitionsautor übergeben, z.B. per Sammelbox oder bei Events, dazu gibt es passend aktuelle Infos in den Petitionsnachrichten.

Hilfreich wäre es auch, wenn jeder Unterzeichner mit sich selbst ausmacht, dass er zukünftig, solange die Satzungsänderung nicht in unserem Sinn erfolgt ist, Einwohneranträge auf Versammlung in Gebieten der Kernstadt nach Erfüllung des Quorums im Gebiet ebenfalls unterschreiben wird, unabhängig von seiner eigenen Betroffenheit. Mit dieser Solidaritätserklärung bekräftigen wir gegenüber der Stadt, dass es unser ehrliches Anliegen ist.

Wir wollen gemeinsam sammeln, jede Hilfe ist willkommen!

Begründung:

Effektiv sind Einwohnerversammlungen in der Kernstadt ausser Reichweite für normale Bürger, wenn sie nicht vom Bürgermeister selbst erwünscht sind.

Wir wollen zeigen, dass die Einwohner der Kernstadt mehr Zuhören und Gesprächsbereitschaft von ihren gewählten Vertretern und der Verwaltung erwarten. Wir wollen keine Wahlversprechen, sondern einforderbare Regeln.

openpetition.de/!oranienburgsolidar

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oranienburg, 27.09.2017 (aktiv bis 26.12.2017)


Neuigkeiten

Laufzeit ist nur symbolisch, Sammlung und Zählung haben laut Satzung keinen maximalen Zeitraum. Sinnvolles, abgeleitetes Limit dürfte 12 Monate abzüglich Veranstaltungszeitraum betragen. Neuer Sammlungszeitraum: 3 months

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Es ist wichtig, die Bürgerinnen und Bürger in Entscheidungsprozesse einzubeziehen und deren Hinweise, Kritiken und Anregungen ernst zu nehmen.

Einwohnerversammlungen sind ein wichtiges Instrument der Bürgerbeteiligung. Und Bürgerbeteiligung ist ein RECHT der Einwohner. Aber ein Recht ist nur dann etwas wert, wenn es auch durchgesetzt werden kann, in diesem Fall auch und gerade gegen die &qu ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Marcus M. Essen am 03.12.2017
  • Nicht öffentlich Oranienburg am 29.11.2017
  • Daria H. Z. Mutterstadt am 04.11.2017
  • Nicht öffentlich Oranienburg am 26.10.2017
  • Annette M. Oranienburg am 16.10.2017
  • Rick S. Oranienburg am 14.10.2017
  • Monika S. Oranienburg am 12.10.2017
  • Ralph B. Oranienburg am 12.10.2017
  • Nicht öffentlich Oranienburg am 12.10.2017
  • Kerstin K. Oranienburg am 07.10.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit