Täglich werden wir (auch hilflosen) Menschen mit schrecklichen Bildern von kleinen Kindern und Kindern konfrontiert. Diese Bilder mögen wichtig sein - ein letzter Versuch all jene Seelen und Gewissen zu erreichen, die bisher vor der Flüchtlingsdebatte die Augen verschlossen haben.

Was jedoch können wir, das kleine Volk, denn tun? Ein schlechtes Gewissen hat man immer, es ist nahezu allgegenwärtig. Man möchte helfen, aber wie? Gespendet hat man bereits, oder tut dies dauerhaft. Tatkräftig unterstützen kann man nicht - wie auch. Aber diese Bilder tun weh, sehr weh.

Warum ist es nicht möglich alle Kinder und Frauen durch die Grenzen zu lassen! Was können die unschuldigen Kinder dafür? Warum wird ihnen nicht endlich geholfen? Es muss etwas getan werden und das schnell. Ohne Wenn und Aber!

Begründung

Es ist wichtig das den Kindern und Frauen geholfen wird!

Denkt doch bitte jeder an seine eigene Familie. Wenn unsere Kinder im sicheren liebevollen warmen und trockenem Zuhause am gedeckten Tisch sitzen. Frei sein können, Sicherheit haben. Kind sein können - ohne Schmerzen und Leid.

Die Welt muss endlich aufwachen und begreifen, dass man Kindern helfen muss. Sie können sich nicht selbst helfen. Die Erwachsenen haben Ihre PFLICHT zu erfüllen.

Dieser Aufruf richtig natürlich an alle, die sich genauso machtlos fühlen. Mitleiden. Sich in diese, auf Hilfe angewiesenen, Menschen hinein versetzen können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bianca Ludloff aus Brandenburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Ja, natürlich werden wir mit solchen Bildern konfrontiert. Was meinen sie wie lange die jeweiligen Reporter suchen mussten um sie zu finden. Die tun mir richtig leid... Und ja, ich denke an meine Familie, und dann bin ich immer wieder froh, dass wir Silvester zuhause gefeiert haben!