Grundgesetz - Ergänzung des Artikels 3 des Grundgesetzes

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
27 Supporters 27 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Mit der Petition wird gefordert, in Artikel 3 des Grundgesetzes mit aufzunehmen, dass niemand wegen seines Namens bevorzugt oder benachteiligt werden darf.

Reason

Es gibt Menschen, die auf Grund ihres Namens benachteiligt bzw. gemobbt werden und sich deshalb einen neuen Namen wünschen und ihn vielleicht auch ändern. Das sollten wir so nicht hinnehmen. Deshalb hoffe ich, das "mein" Wunsch in das GG mit aufgenommen wird und Menschen, die sich dann gegen dieses, hoffentlich bald durchgesetzte Gesetz widersetzen, bestraft werden.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-07-10000-035822

    Grundgesetz


    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 30.03.2017 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Mit der Petition wird gefordert, Artikel 3 des Grundgesetzes dahingehend zu ergänzen,
    dass niemand wegen seines Namens bevorzugt oder benachteiligt werden dürfe.
    Wegen der weiteren Einzelheiten wird auf die eingereichten Unterlagen Bezug
    genommen.
    Die Eingabe wurde als öffentliche Petition auf der Internetseite des
    Petitionsausschusses eingestellt. Sie wurde von 28 Mitzeichnern unterstützt.
    Außerdem gingen 17 Diskussionsbeiträge ein.
    Der Petitionsausschuss... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now