Mit der Grundsteuer, vor allem auch durch die geplante Grundsteuerreform, werden Mieter in Städten und Ballungsräumen weiter mit hohen Mietkosten belastet. Sie müssen die Grundsteuer als Betriebskosten zahlen. Das ist nicht hinnehmbar! Deshalb muss die Grundsteuer aus dem Katalog umlegbare Betriebskosten in der Betriebskosten-Verordnung gestrichen werden!

Reason

Die Grundsteuer ist eine Eigentümersteuer. Wer als Eigentümer seine Immobilie selbst bewohnt, zahlt deshalb Grundsteuer. Wer die Immobilie vermietet, zahlt aber nicht. Hier zahlen die Mieter.

Nach geltendem Recht hat der Vermieter die Möglichkeit, die Grundsteuer über die Betriebskostenabrechnung auf die Mieter abzuwälzen. Das muss ein Ende haben. Wir fordern, dass die Position Grundsteuer nicht länger über die Betriebskosten abgerechnet werden darf, dass auch vermietende Eigentümer die Eigentümersteuer zahlen müssen. Wer von steigenden Immobilienpreisen und Immobilienwerten profitiert, soll auch die darauf entfallende Steuer zahlen. Alles andere wäre absurd: steigen die Immobilienpreise und Immobilienwerte, bezahlen Mieter mit immer höheren Mieten. Wenn sie hierfür jetzt auch noch höhere Grundsteuern zahlen müssen, zahlen sie doppelt für die Wertsteigerungen für die Eigentümerimmobilie.

Thank you for your support, Deutscher Mieterbund e.V. from Berlin
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

pro

Die Grundsteuer ist eine Eigentümersteuer. Wer als Eigentümer seine Immobilie selbst bewohnt, zahlt deshalb Grundsteuer. Wer die Immobilie vermietet, zahlt aber nicht. Hier zahlen die Mieter. Wenn Vermieter von steigenden Immobilienpreisen und Immobilienwerten profitieren,sollen sie auch die darauf entfallende Steuer zahlen. Alles andere wäre absurd: steigen die Immobilienpreise und Immobilienwerte, bezahlen Mieter mit immer höheren Mieten. Wenn Mieter hierfür jetzt auch noch höhere Grundsteuern zahlen müssen, zahlen sie doppelt für die Wertsteigerungen für die Eigentümerimmobilie.

contra

Es gibt zahlreiche kommunale Wohnungsunternehmen und Genossenschaften, die bereits jetzt schon nur niedrige Mietern erzielen, da sie in wirtschaftlich weniger boomenden Regionen ansässig sind. Wohnraum ist gut, vorhanden und preiswert; Investitionen nur begrenzt möglich. Diese Unternehmen schädigt man erheblich, wenn jetzt auch die Grundsteuer noch selbst finanziert werden soll. Bitte nicht alle Vermieter über einen Kamm scheren - es gibt auch gute. Den wirklichen Miethaien muss man anders begegnen. Es gibt in Deutschland nicht nur München, Hamburg oder Berlin !!!!

Why people sign

  • 2 h. ago

    es kann nicht sein, dass die Nicht-Besitzenden Steuer für das Eigentum der Besitzenden bezahlen

  • 3 h. ago

    r u kidding? da f i need to pay a tax on a property that it is not mine

  • 5 h. ago

    Es ist nicht gerecht, wenn ein Mieter / eine Mieterin die Kosten des Eigentums anderer bezahlen muss.

  • 5 h. ago

    Es ist nicht gerecht, wenn ein Mieter / eine Mieterin die Kosten des Eigentums anderer bezahlen muss.

  • Nicht öffentlich Saarbrücken

    20 h. ago

    Weil die Miete immer teurer wird.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/grundsteuer-raus-aus-den-betriebskosten-deutscher-mieterbund-dmb-fordert-mietrechtsaenderung/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON