Region: Jüchen
Construction

Heimat gegen ASB-GE Sasserath

Petition is directed to
Bürgermeister Harald Zillikens
1.010 Supporters 606 in Jüchen
Collection finished
  1. Launched 24/02/2022
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Reason

Heimat

Normalerweise nutze ich die öffentlichen Plattformen nicht so gerne um dies zu äußern was nun folgt, aber ich denke und hoffe ich spreche einigen von Euch aus der Seele.

Es geht um Heimat und die Liebe zum Land und der Natur und um diese, die sie einem nehmen wollen und alles dafür tun um dieses Gefühl zu zerstören.

Ich lebe seit 40 Jahren in Schaan, einem kleinen Ort in der Gemeinde Jüchen. Wir haben, nach meinem Gefühl, eine einzigartige Landschaft um dieses Dorf mit viel Geschichte und Natur. Wunderschöne Felder, die in der leicht hügeligen Landschaft zu jeder Jahreszeit diese Gegend einzigartig machen. Rehe laufen seit ein paar Jahren zwischen den kleinen Wäldchen auf den Feldern. Die Sonnenuntergänge in Richtung Jägerhof und Quackshof, den alten Höfen, sind unglaublich schön. Viele Menschen erfreuen sich täglich dieser Landschaft mit ihren Tieren oder ihrem Fahrrad. Es erfüllt den Menschen mit Stolz, Ruhe und Zufriedenheit oder ganz einfach: Heimatgefühl.

Nun hat sich ein Dezernat in Mönchengladbach überlegt diese Felder großflächig (31,2 ha ASB-GE Sasserath) zum Gewerbegebiet umzubauen und die Stadt Jüchen spielt erfreut mit in dieser Planung und verscherbelt ihre landschaftlichen Juwelen.

Nun frage ich die Verantwortlichen. Hab ihr den Menschen in der Gemeinde nicht schon genug weggenommen von ihrer Heimat, dem Gefühl und Ihrer Identität? Wie viele Menschen wurden im Zuge vom Tagebau Garzweiler aus Ihrer Heimat vertrieben. Wie viele hüglige Landschaften, Dörfer, alte Höfe, Kirchen wurden dem Erdboden gleich gemacht, imposant zu betrachten, wenn man einmal die A44 hinter unterfährt.

Es scheint alles dem großen Unternehmen und dem Kommerz untergeordnet zu werden. Die Gefühle der Menschen die in ihrer Heimat leben sind einfach egal. Es erfüllt mich einfach nur mit Traurigkeit.

Drum frage ich Euch: Wollen wir uns das alles gefallen lassen und uns die nächsten Zalandos, Teslas und Amazons in die schönsten Landschaften stellen lassen.

Nun denken bestimmt einige. Oh, was ein Zwergenaufstand und Mimimi.

Wir haben uns im Heimatverein beraten und es wurde überlegt was es alles für sachlich oder juristische Argumente gegen dieses Vorhaben gibt, und da gibt es schon einige.

Aber ich möchte einfach mal dieses unsachliche Argument eines Einwohners der in 6ter Generation auf diesem Land lebt in die Waagschale werfen: Heimatgefühl!

 

Thank you for your support, Tim Jansen from Jüchen
Question to the initiator

Die Landschaft muss erhalten bleiben! Regionaler Anbau incl. Bio-Güter sind in diesem Gebiet sehr angesiedelt. Müssen wir uns auch hier von nicht mehr regionalen Anbaugütern abhängig machen wie bei den Fossilen Brennstoffen? Nehmt den Landwirten doch nicht noch mehr Existenzgrundlagen weg. Milch wird auch zu Dumpingpreisen beim Erzeuger eingekauft.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now