Wir setzen uns fuer eine wirksame Reduzierung der Geschwindigkeit auf der Altenberger-Dom-Strasse/Hoehe Fussballplatz bis Wanderparkplatz Schoellerhof ein.

Wir fordern ein Tempolimit von 50 km/h, um die Verkehrssituation dem hohen Aufkommen an Touristen anzupassen.

Der Wanderparkplatz Schoellerhof ist an Wochenenden mit rund 200 Autos voll besetzt, die Altenberger-Dom-Strasse ist zeitweise zwischen Odenthal Menrath und Schoellerhof beidseitig von Besuchern zugeparkt. Das aktuelle Tempolimit von 100 km/h steht in keinem Verhaeltnis zu dem hohen Besucheraufkommen. Motorraeder und Autos rasen an Familien und Kindern vorbei, taeglich werden Menschenleben riskiert.

Mit der Unterzeichnung setzen Sie sich fuer eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf der Altenberger-Dom-Strasse von Odenthal Menrath bis Schoellerhof ein.

Begründung

Jede Woche stroemen hunderte von Naturliebhabern, Wanderern, Reitern, Radfahrern und Familien mit Kindern vom Wanderparkplatz Schoellerhof aus in die umliegenden Waelder. Auf der Alternberger-Dom-Strasse jedoch, die am Schoellerhof entlang fuehrt, rasen Motorrad- und Autofahrer mit 100 - 170km/h die Straße entlang. Haeufig kommt es zu riskanten Manoevern, Familien versuchen in Angst die Strasse zu ueberqueren und heftige Unfaelle gibt es etliche. Die umfassende Sanierung des Schoellerhof Wanderparkplatzes hat dazu gefuehrt, dass noch mehr Touristen den Parkplatz besuchen. Die Situation hat sich noch einmal dramatisch verschlechtert. Eine wirksame Reduzierung der Geschwindigkeit auf Hoehe des Schoellerhofs fuehrt dazu, dass sich die etlichen Besucher wieder sicher fuehlen, sie führt dazu, dass es zu weniger Unfaellen kommt, sie fuehrt dazu, dass hupende Autofahrer, quietschende Reifen und Motorengeraeusche weniger werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

ich sehe keine lösung des problems durch ein tempolimit. die leute, die jetzt schon keine regeln von anstand und miteinander akzeptieren und viel zu schnell und unverantwortlich rasen, ohne abwägung der verkehrslage, werden sich auch nicht an regeln halten, wenn die geschwindigkeit herabgesetzt wird. denn wenn jemand auch jetzt schon mit mehr als 100 kmh dort vorbei rast, wird mit strafen offensichtlich nicht erreicht. die realität sieht allerdings so aus, das ein großteil der leute vorsicht walten lässt und einige sich nur für sich selbst interessieren. genau wie die unterschriftensammler!