Hilfe für Menschen mit Behinderung - Regelungen zum Kündigungsschutz für Menschen mit Behinderung

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
32 Supporters 32 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched May 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Das Gesetz für den Kündigungsschutz für behinderte Menschen hinsichtlich der Aktualität zu überprüfen und im Einklang mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz zu bringen. Alternativ: Den gesetzlichen Kündigungsschutz für Arbeitnehmer für Behinderte um zwei Monate zu verlängern und d. besonderen Kündigungsschutz abzuschaffen. Finanzielle Förderung für Arbeitgeber bleibt. Vorteil: Behinderte bleiben auf den 1. Arbeitsmarkt

Reason

Behinderte möchten auf den 1. Arbeitsmarkt und an der Gestaltung des Staates durch Zahlung von Steuern und Sozialabgaben mitwirken. Sie möchten für ihren Lebensunterhalt selbst sorgen, unabhängig von staatlicher Unterstützung sein. Vorteil für den Staat: mehr Steuern, Sozialversicherungsbeiträge, keine Zahlungen von Sozialgeld. Die Arbeitslosenstatistik für Behinderte würde so nicht in die Höhe getrieben. Nicht die Behinderung, sondern der besondere Kündigungsschutz ist ein Hindernis für AG, Behinderte einzustellen (lt. Aussage privater Arbeitsvermittler). Jede Behinderung ist individuell zu beurteilen.Behinderte sollen das Recht bekommen, auf ihren Behindertenstatus verzichten zu dürfen. Falls Zusatzurlaub gewährt wird, muß der AG vom Staat entschädigt werden. Viele Behinderte sind auch bereit, auf diesen Zusatzurlaub zu verzichten; ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist ihnen wichtiger. Dem Arbeitskräftemangel könnte insoweit entgegengetreten werdden.

Thank you for your support

News

  • Pet 3-19-11-2171-008103 Hilfe für Menschen mit Behinderung

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 11.04.2019 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Die Petentin fordert eine Änderung des Kündigungsschutzes für Menschen mit
    Behinderungen.

    Die Petentin führt zur Begründung im Wesentlichen aus, dass Menschen mit
    Behinderungen auch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein wollten, um ihren
    Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten
    Arbeitsmarkt werde aber durch die bestehenden Regelungen der
    Kündigungsschutzgesetze erschwert, der Arbeitgeber daran hindere, Menschen mit
    Behinderungen einzustellen. Der Kündigungsschutz... further

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now