Familie

Höhere Strafen für Kindesmissbrauch und Verbreitung von kinderpornografischem Material

Petition richtet sich an
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
18.769 Unterstützende 18.317 in Deutschland
37% von 50.000 für Quorum
  1. Gestartet 10.06.2020
  2. Sammlung noch 5 Monate
  3. Einreichung
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung
Ich bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert werden. Der Petent kann meinen Namen und Ort einsehen und an den Petitionsempfänger weiterleiten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Kindesmissbrauch ist in Deutschland ein Vergehen und wird mit nur mindestens 6 Monaten Mindeststrafmaß geahndet.

Die Justizministerin ist dagegen das Strafmaß zu erhöhen: www.zeit.de/politik/deutschland/2020-06/christine-lambrecht-cdu-hoehere-strafen-kindesmissbrauch-muenster

Wir fordern von der Justizministerin: härtere Strafen, deutliche Anhebung des Mindeststrafmaßes und Opfer statt Täterschutz. Überarbeitung des §176,a,b

Kindesmissbrauch muss und darf es in der heutigen Zeit nicht mehr geben!

Wir fordern, rechtzeitige Erkennung, Prävention und Ausschaltung von pädophilen Ringen und Vernetzungen. Auch mithilfe von personellen Aufstockungen bei Jugendämtern und Polizei.

Wir fordern ein uneingeschränktes Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit von Kindern.

Wir fordern, KEINE Verjährungsfrist. 10 Jahre sind zu wenig! Es ist Mord an einer Kindheit und Kinderseele. Mord verjährt nie!

Begründung

Allein im Jahr 2017 wurde bei der Hochname der Kinderpornografie Plattform Elysium eine registrierte Kontenanzahl von 111.000 Mitgliedern festgestellt. Kinder, sogar Säuglinge wurden misshandelt, vergewaltigt und das videografische Material verbreitet. Sogar Kinder getauscht!

www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84216020/-elysium-prozess-so-funktionierte-die-tauschboerse-der-kinderschaender.html

Die Dunkelziffer ist hoch.

2020 Münster. Ein Mann hat in seiner Gartenlaube mehrere Kinder zwischen 5 und 15 Jahren brutal misshandelt, gefoltert und missbraucht. Er hat seinen Stiefsohn an mehrere Männer ausgeliehen.

www.tagesspiegel.de/politik/hauptverdaechtiger-hatte-zugriff-auf-kleingartenvereins-wlan-was-ueber-den-missbrauchsfall-in-muenster-bekannt-ist/25896000.html

www.tagesspiegel.de/politik/lernt-kindern-zu-helfen-der-missbrauch-in-muenster-offenbart-fehler-im-system/25895530.html

2020 Meinerzhagen Ein Ehepaar missbraucht ihre kleine Tochter. Beide bekommen unter 5 Jahren Haft.

www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/urteil-kindesmissbrauch-prozess-meinerzhagen-100.html

Wir müssen unsere Kinder schützen. Dringend. Mit einer Therapie oder 6 Monaten Haft ist es bei solchen Menschen nicht getan. Kinder müssen ein uneingeschränktes Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit bekommen, sie müssen lachen dürfen, eine Kindheit haben dürfen. Ohne Schmerz und ohne Missbrauch.

Schließen wir uns Familienministerin Giffey an. Strafrahmen ausschöpfen. Keine Gnade bei Menschen die sich an Kindern vergreifen!

www.spiegel.de/panorama/justiz/missbrauchsfall-in-muenster-franziska-giffey-fordert-hohe-haftstrafen-fuer-kindesmissbrauch-a-4a5cb897-7588-47e3-8e6d-cb1dfbebc6cd

Jedes missbrauchte Kind ist eines zu viel!!!

Aktuelle Neuigkeiten: Ein Lehrer in Stadthagen missbrauchte seinen eigenen Sohn und besaß kinderpornografisches Material. Bewährung wurde beantragt.

www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Eigenen-Sohn-sexuell-missbraucht-Lehrer-aus-Stadthagen-geht-in-Berufung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Daria Hermann aus Iserlohn
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Warum nicht einfach ein Pädophiliestrafgesetz einfordern? Damit würden wir den Kindern eine Sonderstellung einräumen und können ein neues Strafmaß für die (Mit-)Täter*innen einfordern. Explizit für abstoßende Straftaten wie Kinder(sex)handel, (ritueller) Kindesmissbrauch mit/ohne Mord und Kinderpornographie. Mit Sonderstrafrecht ohne jeglicher Berücksichtigung von Jugendschutz und (psych.) Krankhheiten für Vergewaltiger*innen. Insbesondere ohne Rüchsicht darauf, ob es zum ersten Mal war oder nicht. Ohne psych. Beurteilung schon beim 1. Mal die volle Strafe. Mind. und nicht max. lebenslänglich.

Die Forderung vom verworfenen GG-Vorschlag macht schon stutzig. Ist es eigentlich eine Petition, die höhere Strafen für Pädophile fordert, oder ist es eine Petition um doch noch das Grundgesetz durch die Hintertür zu ändern um so die Kinder aus den strukturell starken und gesunden Familien auf eine perfide einfachere Art und Weise in die strukturelle staatl. Abhängigkeit (u.A. in Padophilie-Netzwerke) von den Sozial- und Jugendämtern zu entführen? Dass die Straftäter wirklich langfristig von Kindern fern gehalten werden, wird hier nämlich nicht gefordert. Wollen wir norwegische Verhältnisse?

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 44 Min.

    Viele gucken beim kindermissbrauch weg.

  • Isabell Radicke Brandenburg

    vor 58 Min.

    Weil es schrecklich ist das Kinderschänder so geringe Strafen bekommen! Die dürften nie wieder frei gelassen werden.

  • vor 4 Std.

    Ich glaube, die Frage nach höheren Strafen für Sexualstraftäter an Kindern muss so lange gestellt werden, so lange unser Rechtsstaat glaubt, dass 6 Jahre Inhaftierung für eine lebenslang geschädigte Seele ausreichend sind ...

  • Candela Köppe Blankenfelde-mahlow

    vor 4 Std.

    Weil Kinderschänder endlich gerechte Strafen benötigen und Kinder in unserem Rechtsstaat sicherer aufgehoben sind !

  • Melanie Bereiche Brandenburg

    vor 4 Std.

    Mein Peiniger bekam auch nur eine geringe bzw milde Strafe!!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/hoehere-strafen-fuer-kindesmissbrauch-und-verbreitung-von-kinderpornografischem-material/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON

Mehr zum Thema Familie

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern