Wir dürfen die milden Strafen bei Missbrauch und Vergewaltigungen an jungen Frauen und Mädchen und Jungen nicht mehr länger hinnehmen!

Jeder fragt sich, warum es solche Übergriffe immer noch gibt - es gab sie immer und es wird sie immer geben! Die wichtigere Frage ist doch: warum gibt es immer noch so milde Strafen? Der letzte Fall, in dem eine 13-jährige von 8 anderen Jugendlichen vergewaltigt wurde, hat bei mir das Fass zum Überlaufen gebracht.

#ichschweigenicht soll die Menschen dazu bringen, gemeinsam aufzuschreien und darum zu kämpfen, dass das Strafmaß bei Missbrauch und Vergewaltigung - gerade an Minderjährigen- angehoben wird!

Begründung

Weil jede/r von uns betroffen sein könnte! Wir selbst oder ein Mensch, der uns nahe steht, könnten zum Opfer werden! Wir sollten jetzt handeln, denn nur wer handelt, schaut nicht weg!

Wir können nicht länger akzeptieren, dass Vergewaltiger und Pädophile mit solchen milden Urteilen davon kommen, während ihre Opfer ein Leben lang unter diesem Übergriff leiden müssen! Wir müssen unsere Justiz und unsere Politiker dazu bewegen, zu handeln! Wir können nicht bei jeder schrecklichen Tat unser Entsetzen zum Ausdruck bringen und es trotzdem weiter hinnehmen!

Die Macht, etwas zu tun, liegt bei der Bevölkerung! Wir können solche Straftaten dadurch leider nicht vermeiden, aber vielleicht können wir erreichen, dass solche Bestien für immer weggesperrt werden und nie wieder die Chance bekommen, jemandem Leid zuzufügen!

#ichschweigenicht

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Diana Demirhat aus Aachen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es muss endlich Opferschutz vor Täterschutz erfolgen. Die Strafen bzgl. Missbrauch und Vergewaltigung werden zu lasch gehandhabt, was zur Ermunterung dieser Verbrecher führt. Denn Bewährung als Strafe ist schon eine Frechheit dem Opfer gegenüber das oft ein Leben lang unter diesem Verbrechen leiden muss.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.