openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: INITIATIVE #NoPFC: OUTDOOR-KLEIDUNG MUSS OHNE JEGLICHE ART VON PFC PRODUZIERT WERDEN INITIATIVE #NoPFC: OUTDOOR-KLEIDUNG MUSS OHNE JEGLICHE ART VON PFC PRODUZIERT WERDEN
  • Von: David Bacci (#NoPFC) mehr
  • An: Die CEO’s der Outdoor-Marken
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 492 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen.

INITIATIVE #NoPFC: OUTDOOR-KLEIDUNG MUSS OHNE JEGLICHE ART VON PFC PRODUZIERT WERDEN

-

An die CEO’s der Outdoor-Marken: Ihr werbt mit der unberührten Natur. Und doch verwendet Ihr giftige PFC Chemikalien in der Produktion. Obwohl ihr wisst, dass diese Stoffe sich weltweit in der Umwelt ablagern und in die Nahrungskette gelangen. Viele PFC gefährden nachweislich die Gesundheit von uns Menschen, sind krebserregend und beeinträchtigen die Fortpflanzung von Tieren. Dieser Wahnsinn muss aufhören. Wir wissen, dass eine giftfreie Produktion möglich ist und einige Hersteller bereits erfolgreich auf PFC-freie Alternativen setzen. Zudem sehen wir bei Extremsportlern wie David Bacci und anderen, dass PFC-freie Kleidung eine hervorragende Performance liefert – selbst im hochalpinen Gelände und bei schlechten Witterungsbedingungen. Daher fordern wir:

IHR OUTDOOR-MARKEN MÜSST SOFORT AUFHÖREN, MIT GIFTIGEN PFC ZU PRODUZIEREN! #NoPFC

Begründung:

Die großen Marken behaupten, es wären ihre Kunden, die PFC-basierte Produkte verlangen, da sie angeblich die beste Performance bringen. Dabei informieren sie uns nicht vollständig über die Inhaltsstoffe und welchen Preis wir und die Generationen nach uns wegen des PFC Problems bezahlen. ES GIBT ALTERNATIVE HERSTELLUNGSMETHODEN. Nur wir Konsumenten haben die Macht etwas daran zu ändern. Nur wir können uns bewusst dagegen entscheiden, PFC belastete Produkte zu kaufen. Viele Outdoor-Fans wissen nicht, dass in ihrer Freizeit-Kleidung giftige PFC Substanzen stecken. Doch Nichtwissen schützt vor Mitschuld nicht. Wir alle tragen eine Verantwortung gegenüber der Natur und unseren Kindern und Enkeln... So kannst du die #NoPFC Initiative ganz einfach unterstützen:

1.) Unterschreibe die Online-Petition, um Druck zu machen. 2.) Teile die Petition mit anderen Naturfreunden.

Du brauchst mehr Infos? Alles wissenswerte zur unsichtbaren PFC Gefahr findest du unter www.nopfc.de

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

VARESE, 24.01.2017 (aktiv bis 23.04.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Ich hätte ja deine Petition unterschrieben, aber lerne erst einmal den Gebrauch deutscher Wörterwenn Du in Deutschland eine Petition an den Mann bringen willst.

CONTRA: Wenn mir Mega-aufdriglich eine Seite auf den Bildschirm gesetzt wird, die mir auch noch vor der Nase rumtänzelt, wenn ich sie wegklicken möchte, dann unterschreibe ich sowieso nichts, egal was es ist.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    nopfc.de    E-Mail    Facebook    metager.de  

Unterstützer Betroffenheit