Im Rahmen der Sanierung wird die Karl-Mantel-Straße zu einer Haupterschließungsstraße abgestuft und soll zu einem "verkehrsberuhigten Geschäftsbereich" mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 20 km/h umgestaltet werden. Dies ist unter Berücksichtigung der aktuellen Gesamtlage jedoch nicht nachvollziehbar.

Begründung

"Verkehrsberuhigter Geschäftsbereich?" Der Karl-Mantel-Straße kommt als wichtiger innerstädtischen Hauptverkehrsachse eine wichtige Rolle zu. Ohne eine Entlastung der innerstädtischen Verkehrswege wird sich der Verkehr in der Karl-Mantel-Straße nicht reduzieren. Da es hierfür bisher keine Konzepte gibt, wird sich die aktuelle Verkehrsbelastung in absehbarer Zeit nicht verändern. Daher ist die Abstufung von einer Hauptverkehrsstraße zu einer Haupterschließungsstraße nicht sinnvoll.

Desweiteren sollte zur Gewährleistung des Verkehrsflusses das aktuelle Tempolimit von 30 km/h beibehalten werden. Eine Reduzierung auf 20 km/h würde den Verkehrslärm zum Nachteil der Anwohner erhöhen und den Verkehrsfluss nachhaltig beeinträchtigen.

Aktuelle Berichte in den Mittelschwäbischen Nachrichten: www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Wie-die-Krumbacher-Karl-Mantel-Strasse-schoener-werden-soll-id41167116.html www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Heftige-Diskussion-um-Krumbacher-Karl-Mantel-Strasse-id41671711.html www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Karl-Mantel-Strasse-Im-Herbst-steht-eine-wichtige-Weichenstellung-an-id41687191.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Junge Union Krumbach aus Krumbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

In wieweit eine weitere Reduktion der Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h auf 20 km/h zukünftig die Nutzung der Karl-Mantel-Straße als Weg in die Innenstadt und über den Marktplatz hinaus nach Westen zur Luitpold-, Babenhauser oder Nattenhauser Straße „unattraktiver“ macht, bleibt völlig spekulativ. Von der Augsburger Straße zum Rathaus z.B. ist der Weg mit dem Auto über die Karl-Mantel-Straße immer noch kürzer als der über die Südstraße/Gärtnerweg und sehr viel kürzer als über die Lichtensteinstraße.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.