Im Stadtgebiet Hannover leben laut offizieller Schätzung 21.000 wilde Katzen. Sie sind oft in einem erbärmlichen Zustand, unterernährt und krank.

Verstärkt durch die unkastrierten Freigänger aus hannoverschen Haushalten vermehren sich diese unkontrolliert weiter. Durch personalaufwendige und kostenintensive Einfang- und Kastrationsaktionen von verwilderten Katzen versucht die Katzenhilfe Hannover e.V. sowie alle weiteren hannoverschen Tierschutzvereine der Lage entgegen zu wirken, doch die Situation eskaliert immer mehr.

Daher unsere Forderung an den Rat der Stadt Hannover, noch in 2018 einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für freilaufende Katzen zuzustimmen.

Begründung

Die Stadtverwaltung Hannover hält die Einführung einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für freilaufende Katzen mittlerweile für notwendig und wird dem Rat der Stadt Hannover eine entsprechende Verordnung zur Entscheidung vorlegen.

Um den Rat zu bestärken, dieser neuen Verordnung zuzustimmen, starten wir diese Petition.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Katzenhilfe Hannover e.V. aus Hannover
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Kim Ripp Hannover

    vor 3 Tagen

    Weil die Katzen draußen kein gutes Leben haben,wenn sie sich willkürlich vermehren,es aber nicht genug ehrenamtliche Helfer geben kann,die für Nahrung und medizinische Versorgung aufkommen.

  • vor 4 Tagen

    Die Kastrationspflicht ist sehr wichtig damit das Elend der freilebenden Katzen verringert wird.

  • Nina Stein Springe

    vor 4 Tagen

    Eine kAstrationspflicht würde die Anzahl der Katzenin den Tierheimen verringern und zum Schutz der Tiere beitragen, da Auseinandersetzungen zwischen unkasrieten Katern verringert würden und auch das Revier kastrierter Tiere deutlich kleiner ist. Dies hilft Unfälle im Straßenverkehr zu vermeiden. Unkontrollierte Vermehrungen durch unkastrierte Freigänger würde verringert.

  • vor 5 Tagen

    Es gibt genügend Katzenelend auf den Strassen,das muss nicht noch mehr werden. Man sollte auch an die armen Katzen denken wie sie bei jeder Trächtigkeit und Geburt leiden.

  • Silke Nehrkorn Langenhagen

    vor 5 Tagen

    Damit Katzen sich nicht vermehren und wenn sie einen Chip haben leichter ist dem Besitzer ausfindig zu machen.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/kastrations-und-kennzeichnungspflicht-fuer-freilaufende-katzen-in-hannover/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON