Die Bürgerinitiative Krelingen-Westenholz (www.bi-krelingen-westenholz.de) wendet sich gegen die geplante Ansiedlung eines Asphaltmischwerkes im südlichen Krelingen (Heidekreis). Für die Ansiedlung soll eine 10 Hektar große Naturfläche geopfert werden. Das Werk hätte zudem Geruchs- und Lärmbelästigungen für die Bewohner der Ortschaften Krelingen und Westenholz zur Folge, außerdem ein stark erhöhtes Verkehrsaufkommen durch ca. 3.000 Lkw pro Saison (8-9 Monate). Die Ortschaften sind ohnehin schon durch ihre Lage im Autobahndreieck Walsrode (A7/A27), die Nähe zum Truppenübungsplatz Bergen, dem nahe gelegenen Schießstand der Kreisjägerschaft, dem großen Lkw-Parkplatz an der A27 und häufigen Umleitungsverkehr stark belastet. Außerdem befindet sich das GRZ Krelingen (www.grz-krelingen.de), eine gemeinnützige Einrichtung mit Wohngemeinschaften für psychisch kranke junge Menschen, einem Freizeit- und Tagungszentrum mit ca. 20.000 Übernachtungen im Jahr u.a. Arbeitsbereichen in der Nähe. Hier werden starke negative Folgen für die Therapiearbeit und den Gästebetrieb befürchtet. Rund 100 Arbeitsplätze könnten hier durch die Ansiedlung eines Asphaltmischwerkes an der Zufahrt zu Krelingen gefährdet sein.

Begründung

Wir benötigen als Bürgerinitiative eine breite Unterstützung, um die Ansiedlung eines solchen Werkes ("schwarze Industrie") mit negativen Folgen für Mensch und Natur zu verhindern. Der Rat der Stadt Walsrode wird demnächst über den Antrag der interessierten Betreiberfirma, ein Asphaltmischwerk in der Nähe von Krelingen zu errichten, entscheiden. Eine starke Beteiligung an dieser Petition wird sicher Einfluss auf die Entscheidung haben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bürgerinitiative Krelingen-Westenholz aus Walsrode
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterstützer/in,

    vielen Dank für deine/Ihre Unterstützung der Online-Petition "Ken Asphaltmischwerk in der Heide"! Wir haben uns sehr darüber gefreut und hoffen, dass die Petition, die in den Ortschaften gesammelten Unterschriften (rund 90% der Westenholzer und Krelinger!) und die Aktionen und Informationen der Bürgerinitiative dazu führen, dass die Mitglieder des Rates der Stadt Walsrode sich gegen den Bau eines Asphaltmischwerkes zwischen den Ortschaften Krelingen und Westenholz und für den Erhalt der Natur entscheiden.

    Die nächsten Wochen werden entscheidend sein. Wo es möglich ist, unterstützen Sie das Anliegen der BI bitte weiterhin. Vielen Dank!

    Bürgerinitiative Krelingen-Westenholz

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.