Herr Henkel, ELSA weist Sie darauf hin, dass Sie in Ihrer Position als Innenminister von Berlin und Diener des Volkes von Berlin klar umrissene politische Aufgaben zu erledigen haben. Solche Aufgaben beinhalten unter keinen Umständen politische Umsetzungen starrköpfiger persönlicher Zielsetzungen Ihrerseits. Wenn Sie sich Olympia unter allen Umständen in den Kopf gesetzt haben, dann finanzieren Sie dieses Projekt gefälligst aus Ihrem Privatvermögen. Berlin ist pleite und kann es sich nicht erlauben, weitere unsinnige Ideen mit sehr viel Geld umzusetzen. Ihr persönliches Denkmal könnten Sie sich mit Fleiß und Verstand auf den Feldern Ihres Wirkens als Innenminister schaffen. Sollte Ihnen dazu keine Betätigung einfallen, nehmen Sie ganz einfach Ihren Hut.

Begründung

Die Forderung ist nach meinen Umfragen für einen Großteil der Berliner untragbar, weil die Stadt Berlin auf Wunsch eines einzelnen Politikers in weitere milliardenschwere Schulden verfällt. Berlin hat bereits zu viele Baustellen, die sogar bereits einsturzgefährdet sind und nicht repariert werden können, weil angeblich keine Gelder dafür zur Verfügung stehen. Es werden Gewichts- und Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Brücken und Straßen verhängt, Baustellen liegen brach, und keiner weiß, wie oder wann es weitergehen soll. Unter diesen Umständen sind weitere Milliarden für Sportvergnügen nicht zu verantworten! Deshalb fordern wir: KEINE OLYMPIADE IN DER HAUPTSTADT!!

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Wie sich gezeigt hat, scheint eine Ablehnung für die Sommerspiele in Berlin nicht so groß zu sein, wir wir es erwartet haben. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und hoffen, dass Ihre Ablehnung auch weiterhin bestehen bleibt.
    Berlin wird auch weiterhin die Gelder der Steuerzahler mit vollen Händen zum Fenster hinaus werfen und in sinnlose Projekte stecken, die mit dem Wohl der Bürger nichts zu tun haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    ELSA die
    EUROPÄISCHE LIGA SOZIALER ANGELEGENHEITEN

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.