openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kein Ponykarussell auf dem Heinerfest in Darmstadt Kein Ponykarussell auf dem Heinerfest in Darmstadt
  • Von: Ute Auwelaers (PETA Mitglied) mehr
  • An: Oberbürgermeister Jochen Partsch
  • Region: Darmstadt mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 13 Tage verbleibend
  • 581 Unterstützende
    355 in Darmstadt
    24% erreicht von
    1.500  für Quorum  (?)

Kein Ponykarussell auf dem Heinerfest in Darmstadt

-

Bitte verbieten Sie diese Tierquälerei wenigstens innerhalb Darmstadt ein Zeichen setzen, gerade Sie als Politiker der Grünen. Ponykarussells auf Jahrmärkten: Tierquälerei für den Profit

Helfen Sie mit, die Pony-Schinderei in die Geschichtsbücher zu verbannen

Auf einigen Jahr- und Weihnachtsmärkten gibt es noch immer sogenannte Ponykarussells, in denen die Tiere dazu gezwungen werden, den ganzen Tag lang im Kreis zu laufen. Dahinter verbirgt sich jedoch nichts anderes als eine tierquälerische Schinderei, denn Wirbelsäule und Beine von Ponys bzw. Pferden sind nicht für stundenlanges Im-Kreis-Laufen ausgelegt. Schmerzhafte Gelenk- und Wirbelschäden sind häufig die Folge. Neben einem oftmals nicht passenden Zaumzeug und einem vielerorts erheblichen Lärmpegel von angrenzenden Fahrgeschäften leiden die sensiblen Ponys vor allem unter der trübsinnigen Monotonie der endlosen Runden.

(Quelle PETA)

Begründung:

Der Missbrauch der Tiere als Rondell-Maschinen vermittelt Kindern zudem ein nicht zeitgemäßes Bild vom Umgang mit lebenden Mitgeschöpfen.

Auch die Bevölkerung lehnt Ponykarussells mit deutlicher Mehrheit ab: Eine repräsentative Umfrage ergab im August 2015, dass rund zwei Drittel der Deutschen die Nutzung von Ponys in Karussells als nicht tiergerecht empfinden. Nur 13 % glauben hingegen, die Ansprüche der Tiere würden ausreichend erfüllt. Lediglich 19 % aller Befragten sind der Ansicht, dass Ponykarussells weiterhin auf Jahr- und Weihnachtsmärkten zugelassen werden sollten, während sich rund 59 % für ein Verbot aussprechen. (Quelle PETA)

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Darmstadt, 13.06.2017 (aktiv bis 10.07.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Vor allem ist an die Eltern zu appelieren, die diese Tierquälerei doch erst ermögichen, indem sie es allzu goldig finden wenn die Sprösslinge auf den Pferdchen sitzen. An die Tiere wird dabei keine Sekunde lang gedacht. Wenn das endlich aufhört verschwinden ...

PRO: Zeigt Sie Ihren Kindern wie man richtig mit Tieren umgeht und was die tatsächlichen (unterschiedlichen)Bedürfnisse eines Tieres sind,Tiere sind keine Spielgeräte oder lebende Karussells ,heutzutage man kann solche Dinger auch elektronisch betreiben ,wenn ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Ich fand es schon immer schrecklich

Ich bin selbst regelmäßige Besucherin des Heinerfests und absolut dagegen, Tiere in solchen Menschenmassen vorzuführen und solchen Stresssituationen auszusetzen!

Weil es selbst nach den Richtlinien der FN für richtiges Longieren nicht verträglich ist. Davon abgesehen finde ich es moralisch nicht in Ordnung die Tiere so zu behandeln.

Weil ich jedes Jahr aufs neue die Tiere in der Hitze, ohne Pause, dort leiden sehe und die Kinder die teilnahmslos auf deren Rücken rumrutschen während sie ihr Eis essen sehen dabei nicht mal begeistert aus. Ich selbst saß mal als Kind auf so einem P ...

Tiere dürfen nicht ausgenutzt werden! Pferde sind Fluchttiere und brauchen ihren Freiraum und das was da mit Ihnen geschieht ist reine Tierquälerei!!! Schafft diesen Mist ab und lasst die Tiere in Ruhe! MUTTER-NATUR WIRD SICH RÄCHEN!!!!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Bad Münstereifel vor 15 Std.
  • Laura Reese Darmstadt vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Eberswalde vor 3 Tagen
  • Nora Monte Darmstadt vor 3 Tagen
  • Josephine K. Schloß Holte-Stukenbrock vor 3 Tagen
  • Annette B. München vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Floß vor 4 Tagen
  • L F. Hamburg vor 4 Tagen
  • Christine M. Marest | Frankreich vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Darmstadt vor 5 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Websuche    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit