openPetition az Európai . Ha szeretné lefordítani ezt a platformot, német Deutsch segít nekünk kérjük lépjen kapcsolatba velünk.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Kein Wahlrecht ab 16 Kein Wahlrecht ab 16
  • Honnan/kitől: Nicht öffentlich
  • Címzett: Hamburgische Bürgerschaft
  • Terület: Hamburg több
    Kategória: Gesellschaft mehr
  • Státusz: A petíciót a szerkesztője visszavonta ill. már nem kíséri figyelemmel.
    Nyelv: német
  • Gescheitert
  • 78 Unterstützende
    A gyűjtés lejárt

Kein Wahlrecht ab 16

-

Diese Petition soll ein Aufruf an die Hamburgische Bürgerschaft sein, dass dieses Gesetzt nicht verabschiedet wird oder zumindest die Abstimmung verschoben wird. Hamburg 1 Bericht: www.hamburg1.de/aktuell/Schueler_diskutieren_Wahlrecht_ab_16-15495.html NDR 90.3 Bericht: www.ndr.de/regional/hamburg/buergerschaft249.html

Indoklás::

Wir sind gegen das Wahlrecht ab 16, da wir es als ein nicht sinnvolles Projekt erachten! Viele Schüler fühlen sich gar nicht reif genug zum Wählen. Eine Umfrage unter 300 meiner Mitschüler Gymnasiasten hat ergeben, dass mehr als 70% gegen dieses Wahlrecht sind. Ausserdem haben Studien ergeben, dass Jugendliche, im Alter zwischen 16-18 Jahren radikaler wählen als Ältere.

Minden aláíró nevében.

Hamburg, 2013.02.8 (aktiv bis 2013.02.11)


Ùjdonságok

Beendet

>>> Az újdonságokhoz


Vita a petícióról

PRO: Viele Schüler haben gar nicht die politische Bildung für Wahlen ab 16

PRO: Völlig unverständlich bleibt dieses Bestreben der Bürgerschaft vor dem Hintergrund, dass noch nicht einmal alle Fraktionen, geschweige denn die Bevölkerung, diesem Schritt zustimmen. Wird als nächstes das Jugendarbeitsschutzgesetz abgeschafft und das ...

KONTRA: Die meisten Älteren haben ihre politische Bildung aus den Medien. Die Schule ist auch nicht besser. Es werden absichtlich nur die schädlichen Parteien im TV gezeigt und andere verlächerlicht.

KONTRA: Ob die meisten Jugendlichen sich nicht für reif empfinden oder keine Lust auf Wählen haben, sollte keine Rolle spielen. Wahlen sind nicht obligatorisch und jeder kann sich nach eigener Einschätzung von ihnen fernhalten. Es geht doch darum den Jugendlichen, ...

>>> A vitához



A petíció folyamata