• Von: Christian Hollweck mehr
  • An: Kulturausschuss
  • Region: Ingolstadt
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 862 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Kein Weihnachtsmarkt ohne Sillas Gyros

-

Ich moechte mit dieser Petition erreichen, dass Silla ihren Gyrosstand weiterhin auf dem Ingolstaedter Weihnachtsmarkt aufbauen darf !

Begründung:

Nach 28 Jahren soll Silla Pilsner ihren Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Ingolstadt nicht mehr aufstellen duerfen. Mir ist durchaus bewusst, dass solche Aenderungen an sich nicht ungewoehnlich sind. In diesem besonderen Fall jedoch haengt die Existenz einer Frau an dieser Entscheidung, die mit ihrem Stand seit Jahrzehnten zu Veranstaltungen in Ingolstadt gehoert. Die Begruendung es gaebe zu viele "gleiche" Staende auf dem Markt, und ein Gyrosstand wuerde nicht auf den Weihnachtsmarkt passen sind wohl kaum Ernst zu nehmen. Es geht wohl wie immer ums Geld. Es gibt 3-4 absolut identische Imbissbuden auf dem Markt, die alle das selbe verkaufen und Steaksemmeln, Pommes usw. sind wohl auch nicht wirklich mit Weihnachten in Verbindung zu bringen. Es gibt wohl neue Bewerber und dann wird der rausgeworfen von dem man glaubt man koennte ihn am leichtesten los werden ! Zum Thema Weihnachtsmarkt was passt und was nicht. Was hat ein Stand der Messer und Pfannen verkauft auf dem Weihnachtsmarkt zu suchen ? Oder ein Schmuckladen ? Es gibt einige Stände die auf einen Weihnachtsmarkt nur bedingt passen, aber die bringen der Stadt mehr Geld, weil sie mehr Umsatz machen und somit mehr Abgaben bezahlen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ingolstadt, 22.07.2014 (aktiv bis 18.08.2014)


Neuigkeiten

Neuer Titel: Kein Weihnachtsmarkt ohne Sillas Gyros

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: In meinen Augen,sollte sich so mancher Stadtrat mal ne Scheibe von Sillas gesellschaftlichem Engagement abschneiden.Im Gegensatz zu den verehrten Damen und Herren im Stadtrat wird Silla nämlich nicht für ihre langjährige Arbeit im Tierschutz bezahlt und ...

PRO: Wieso dürfen namhafte Imbissbuden wie Pf. dort anbieten und Silla nicht? Gleiches Recht für alle!

CONTRA: Es soll ja hygienisch nicht so optimal gestellt gewesen sein - auch nach wiederholten Aufforderungen nicht - irgendwann muss man die Konsequenz daraus tragen!

CONTRA: Hmmm ich weiß nicht. Es vwird behauptet, dass Ihre Existenz davon abhängt ? Ich meine lebt sie nur von diesem einen Ereignis im Jahr ? Wohl kaum. Auf der anderen Seite verkauft sie Fleisch = Tiere und bietet keine vegetarische/vegane Alternative ! Gerade ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink