Wir fordern ein Verbot von Zirkusse mit Wildtiere in Tuttlingen!

Was in anderen Europäischen Ländern und in vielen Städten in Deutschland kommunal längst verboten ist, sollte auch in Tuttlingen möglich sein.

Begründung

In vielen europäischen Ländern wie z.B. Österreich ( seit 2009), Slowenien und Belgien gehört das längst der Vergangenheit an. Zirkustiere zählen immer noch zu den "Attraktionen" in einem Zirkus, obwohl auch in Deutschen Städten kommunale Verbote gibt wie z.B. in Heidelberg,Worms, Erding,Potsdam oder Baden-Baden. Tiere insbesondere Wildtiere haben in einem Zirkus nichts verloren. Durch die wiedernatürliche Haltung und dem Tierleid auf Tourneen sind die Tiere verhaltensgestört und pausenlos gestresst. Seit 2009 hat es 110 Ausbrüche und ca. 30 Unfälle gegeben. Nahmhafte Zirkusse machen es erfolgreich vor und kommen auch ohne Versklavung von Wildtiere aus. Deshalb sagen wir : Nein zu einem Zirkus mit Wildtieren

Was in Erding geht, muss in Tuttlingen auch machbar sein: Nach dem einstimmigen Stadtratsbeschluss der Stadt Erding, keine Zirkusse mehr auftreten zu lassen, die exotische Tiere mit sich führen, wählte Zirkus Luna den Klageweg und hat vor Gericht verloren.

Die Vorsitzende Richterin betonte, eine Kommune "sei bezüglich der kulturellen Veranstaltungen frei darin, was sie haben will und was nicht". Mit einem "Berufsverbot", das die Zirkusanwältin geltend machen wollte, habe dies nichts zu tun.

Unser Dank geht an die Stadt Erding, die Rückgrat bewies und es auf ein Gerichtsverfahren hat ankommen lassen, was sich, wie sich heute zeigte, durchaus ausgezahlt hat.

www.merkur-online.de/lokales/erding/zirkus-darf-erding-nicht-gastieren-chef-klagt-gegen-kommune-3759611.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Und Gott sprach: Wir wollen Menschen machen nach unserm Bild uns ähnlich; die sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über das Vieh auf der ganzen Erde, auch über alles, was auf Erden kriecht! (Psalm 8.6-9)