openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine Abschiebung von Familie Bajra Keine Abschiebung von Familie Bajra
  • Von: Lionel Tomm mehr
  • An: Ausländerbehörde
  • Region: Hamburg mehr
    Kategorie: Minderheitenschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 113 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Keine Abschiebung von Familie Bajra

-

Abschiebung der Familie Bajra aussetzen!

Begründung:

Familie Bajra ist eine Roma-Familie (Eltern und vier Geschwister) die seit 2 Jahren in Deutschland lebt. Eine Tochter wurde hier geboren, alle sprechen inzwischen Deutsch, gehen zur Schule, haben hier ihre Freundinnen, ihr neues Leben. Sie sind hierher geflohen und sollen nun zurück nach Albanien wo ihnen Diskriminierung droht und jede Lebensgrundlage fehlt. Die Familie ist Teil der Gesellschaft in Hamburg, so zum Beispiel die Tochter S. die vor kurzem noch als Schauspielerin im Monsum-Theater in einem Projekt mit Stadtteilschülerinnen und HAW-Studierenden auf der Bühne stand. Eine Tochter hat regelmäßig starke Kopfschmerzen und Schwindelanfälle seit der Flucht. Die jüngste Tochter wurde erst vor einigen Monaten hier geboren. Trotzdem hat diese Familie die Abschiebepiere auf dem Tisch und soll sich ab sofort jede Nacht Abschiebebereit halten. Das ist eine traumatisierende und psychische Belastung die nicht hinzunehmen ist. In Albanien droht der Familie Diskriminierung und es fehlt dort jede Lebensgrundlage. Bundesländer wie Bremen haben längst solche menschenunwürdigen Abschiebungen ausgesetzt. Hamburg hält an dieser diskriminierenden Proaxis fest. Meine Stimme gegen die Abschiebung der Familie Bajra!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hamburg, 06.06.2017 (aktiv bis 12.06.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Der gesamte Balkan ist als sicher eingestuft worden. Alle Asylbewerber werden als Wirtschaftsflüchtlinge eingestuft, weil die wirtschaftliche Lage und die hohe Arbeitslosigkeit keine Perspektive geben. Man muss sich davor hüten Wirtschaftsflüchtlinge ...

CONTRA: "Bundesländer wie Bremen haben längst solche menschenunwürdigen Abschiebungen ausgesetzt." Dann würde ich doch nach Bremen umziehen, wenn ich dadurch eine Abschiebung vermeiden kann und in Bremen eine Aufenthaltserlaubnis bekomme.



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    E-Mail    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit