Region: Thuringia
Success
Family

Keine Benachteiligung von Eltern - Übernahme der Kitagebühren während Lockdown

Petition is directed to
Thüringer Landtag Petitionsausschuss
775 Supporters 734 in Thuringia
Petition has contributed to the success
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 19 Feb 2021
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Mit Festlegung der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin vom 13.12.2020 befinden wir uns in einem erneuten Lockdown, der zunächst bis zum 10.01.2021 andauern soll. Auf Grund der aktuell immer noch sehr hohen Infektionszahlen mit Covid-19 ist von einer Verlängerung auszugehen. Mit dem Lockdown wurden die Kindergärten in Thüringen offiziell geschlossen, der Betreuungsanspruch nach §2 ThürKitaG wurde ausgesetzt, eine Notbetreuung unabhängig von der beruflichen Stellung der Eltern wird angeboten.

In einigen Kindergärten wird die Notbetreuung tatsächlich unabhängig von der beruflichen Stellung der Eltern abgedeckt, andere verlangen von den Eltern Nachweise, dass eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

Gleichwohl werden alle Eltern aufgerufen, Ihre Kinder so weit möglich nicht in die Notbetreuung zu geben, sondern zu Hause zu betreuen.

Die Thüringer Landeselternvertretung für die Kindergärten hatte in Bezug auf die Aussetzung des Betreuungsanspruchs beim zuständigen Minister, Herrn Holter, angeregt, die Kita-Gebühren für den entsprechenden Zeitraum durch das Land zu übernehmen bzw. den Eltern, die die Notbetreuung entsprechend der Empfehlung nicht in Anspruch nehmen zu erstatten.

Die wurde durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport abgelehnt.

Da die Notbetreuung jedem offen stünde, sähe man keine Veranlassung, die Kita-Gebühren zu erstatten.

Die Unterzeichner dieser Petition fordern das Land Thüringen auf, für derartige Situationen eine Regelung zu treffen, die Eltern zu entlasten.

Der Thüringer Landtag möge einen entsprechenden Beschluss fassen, an den die Regierung des Freistaates gebunden ist.

Reason

Zur Vermeidung von Kontakten und der weiteren Ausbreitung des Corona-19-Virus ist die Schließung möglicherweise eine unabwendbare Maßnahme, wenngleich die Landesregierung festgestellt hat, dass Kindergärten (und Schulen) nicht zu den Infektionstreibern gehören. Wenn jedoch der Betreuungsanspruch ausgesetzt wird, ist es unabdingbar, dass die Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen, nicht zusätzlich mit den Kita-Gebühren für nicht in Anspruch genommene Leistungen belastet werden. Auch den Trägern der Kindergärten (Kommunen, Landkreise, private Träger) kann man nicht mit der alleinigen Übernahme der Kosten belasten.

Thank you for your support, Mirco Trippens from Gera
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer*innen der Petition,
    am vergangenen Freitag hat der Thüringer Landtag beschlossen, dass rückwirkend zum 01.01.2021 die Kita Gebühren in Thüringen voll durch das Land übernommen werden, wenn Kitas mehr als 15 Kalendertage im Monat pandemiebedingt geschlossen waren und das Kind maximal 5 Tage in der Notbetreuung war.
    Auch wenn dafür nicht die Petition ausschlaggebend war, war es wichtig und sinnvoll diese einzureichen, um zu zeigen, dass auch die Eltern aktiv sind. Letztlich haben die Gespräche die mit den Abgeordneten auch dazu beigetragen, dass die Regel nicht nur für die Schließung im Januar/Februar gilt, sondern bis zum 31.12.2021. Außerdem haben wir erreicht, dass das Gesetzgebungsverfahren beschleunigt und somit um einen... further

  • Liebe Unterstützer*innen,

    Danke für die Zeichnung der Petition.

    Auch wenn das Thema bereits im Landtag diskutiert wird, wurde ein Termin zur Übergabe direkt an Abgeordnete des Parlaments vereinbart. Gemeinsam mit einem Vertreter der Thüringer Landeselternvertretung für Kindergärten werde ich die Petition in der kommenden Woche übergeben. Wir wollen zeigen, dass wir an dem Thema dran bleiben und erst zufrieden sind, wenn ein entsprechendes Gesetz durch den Landtag verabschiedet ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mirco Trippens

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now