openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine Erhöhung der Grunderwerbssteuer auf 6,5 % zum 01.01.2015 Keine Erhöhung der Grunderwerbssteuer auf 6,5 % zum 01.01.2015
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Ministerpräsidentin des Landes NRW - Hannelore ...
  • Region: Nordrhein-Westfalen mehr
    Kategorie: Steuern mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 65 Unterstützende
    51 in Nordrhein-Westfalen
    Sammlung abgeschlossen

Keine Erhöhung der Grunderwerbssteuer auf 6,5 % zum 01.01.2015

-

Rücknahme der Absicht bzw. des Beschlusses zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer auf 6,5 % zum 01.01.2015 - wegen gravierender negativer Auswirkungen auf:

  • den Eigentumserwerb - insbesondere bei jungen Familien
  • das Mietrpeisniveau
  • die Alterssicherung
  • den Umweltschutz
  • die Investitionstätigkeit
Begründung:

Wortlaut der Petition: Rücknahme der Absicht bzw. des Beschlusses zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer auf 6,5 % zum 01.01.2015. Die gravierenden negativen Auswirkungen sind:

(1) Der Eigentumserwerb wird gebremst - insbesondere bei jungen Familien, da die Grunderwerbssteuer innerhalb von 3 Jahren um 86 % ansteigt. Ggü 2011 eine Mehrbelastung von ca. 10.000 EUR bei einem Kaufpreis von 330.000 EUR, ggü 2014 ca. 5.000 EUR Mehrbelastung. Bei einer Eigentumswohnung für 100.000 EUR sind das immerhin noch 1.500 EUR mehr.

(2) Das Mietrpeisniveau in NRW steigt weiter, da weniger investiert wird und die Mehrausgaben auf die Mieter umgelegt werden.

(3) Der Immobilienerwerb soll im Alter finanziell absichern - durch die Erhöhung werden weniger Haushalte Eigentum schaffen und aus eigener Kraft Altersvorsorge betreiben können.

(4) Durch die hohe Steuer sinkt die Bereitschaft umzuziehen. Die Mobilität sinkt, Pendeln und der Autoverkehr nimmt zu. Das ist kontraproduktiv für den Umweltschutz.

(5) Unternehmen entscheiden sich wirtschaftlich. Investitionen in NRW werden zurückgehen, wenn in anderen Ländern die Grunderwerbssteuer nur 3,5 % betragen (z.B. Bayern)

Alternativen zur Finanzierung sind sparsame Haushaltsführung und die Nutzung anderer Finanzquellen (z.B Solidaritätszuschlag WEST). Die Erhöhung auf 6,5 % muß daher gestoppt werden!!!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Essen, 07.12.2014 (aktiv bis 03.01.2015)


Neuigkeiten

Trotz der wiederholten und dreisten Erhöhung der Grunderwerbsteuer in NRW auf nun 6,5 % ( plus 86 %) gab es weniger als 70 Unterzeichner der Petition. Trotz Immobilienboom und hoher Hauspreise, die schon alleine für kräftige Zusatzeinnahmen sorgen, wurde ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Eine Petition an "Lügen Hanni"??? Die gute ist beratungsresistent und kommt damit durch! 2 mal hat sie bewusst die Verfassung gebrochen udn nichts ist passiert! Aber mit Slogans wie " Wir sind Currywurst " und dem guten Mutti gedanken habt IHR sie gewählt! ...



Petitionsverlauf