Keine Ferienhaussiedlung im Speicherkoog Dithmarschen

Tanja Matthies
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtages
2.322 Supporters 2.322 in Schleswig-Holstein
100% from 2.000 for quorum
  1. Launched 17/10/2019
  2. Collection yet 7 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Schleswig-Holsteinischen Landtages. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of des Schleswig-Holsteinischen Landtages:

Sign

Keine Ferienhaussiedlung im Speicherkoog Dithmarschen! Naturschutz geht vor! Der Speicherkoog Dithmarschen ist Teil eines europäischen Vogelschutzgebiets und hat für Brut- und Rastvögel internationale Bedeutung. Auch seltene Orchideen sind hier noch zu finden.Wir möchten dieses Vogelparadies erhalten und sagen NEIN zu jedem weiteren Ausbau der touristischen Infrastruktur, insbesondere der Schaffung von weiteren Übernachtungsmöglichkeiten im Dithmarscher Speicherkoog. Drei Gemeinden haben sich zum Kommunalunternehmen Tourismusförderung Speicherkoog zusammengeschlossen. Sie beabsichtigen, eine Ferienhaussiedlung mit 70 Wohneinheiten am Meldorfer Hafen, einen Wohnmobilstellplatz für bis zu 60 Wohnmobile an der Badestelle Elpersbüttel und weitere Übernachtungsmöglichkeiten an der Badestelle Nordermeldorf in den Speicherkoog zu bauen. Die Flächen sind sog. Sondergebiete, also keine Schutzgebiete. Sie liegen wie Inseln im Vogelschutzgebiet und grenzen zum Teil an eines der Naturschutzgebiete. Um zu diesen Sondergebieten zu gelangen, muss das Vogelschutzgebiet durchfahren werden. Die Schaffung von Übernachtungsmöglichkeiten in diesem sensiblen Gebiet wird zu mehr menschlichen Störungen tagsüber wie nachts führen.Der Speicherkoog ist Teil eines EU-Vogelschutzgebiets und untersteht somit dem Schutzregime von Natura 2000 (Art. 7 FFH-Richtlinie) und damit dem Verschlechterungsverbot (Art. 6 (2) FFH-Richtlinie) sowie der FFH-Verträglichkeitsprüfung. In dem von den Plänen betroffenen Nordteil befinden sich zwei Naturschutzgebiete, die zudem FFH-Gebiet sind. Bis auf die betroffenen Sondergebiete steht fast der gesamte Speicherkoog unter Biotopschutz. Naturerlebnis und Umweltbildung sind für diese Schutzgebietstypen in den rechtlichen Definitionen nicht vorgesehen anders als für hier nicht betroffene Nationalparke oder Naturparke. Vielmehr ist einziges Ziel der Schutz der Natur bzw. der Vögel und Biotope.Das weltweite Artensterben zeigt, dass der Artenschutz in der Vergangenheit nicht ausreichend berücksichtigt wurde. Besonders betroffen sind wie hier Wiesenbrüter. Hauptgrund für deren Rückgang in den letzten Jahrzehnten ist der Verlust geeigneter Lebensräume durch zunehmende Bebauung und Veränderungen in der Landwirtschaft. Die bisher getroffenen Schutzmaßnahmen und angesetzten Maßstäbe genügen offensichtlich nicht, um das Artensterben bzw. den Lebensraumverlust zu beenden. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die menschliche Störungswirkung bislang unterschätzt wurde.Wir fordern den Schleswig-Holsteinischen Landtag auf, alle Möglichkeiten zu ergreifen, um die Pläne des Kommunalunternehmens Tourismusförderung Speicherkoog, die touristische Infrastruktur im Speicherkoog Dithmarschen zu erweitern, zu verhindern.

Thank you for your support, Tanja Matthies

Not yet a PRO argument.

Sie sprechen von Naturschutz und Vögelparadiesen und seltenen Orchideen...wieviele Windkraftanlagen oder Bürgerparks sind in der Nähe von Meldorf???

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now