Laut aktueller Berichterstattung des Bayerischen Rundfunks (www.br.de/nachrichten/am-muenchner-viktualienmarkt-grummelt-es-gewaltig-100.html) gehen die Planungen der Neugestaltung des Viktualienmarkts weit über eine leichte Veränderung hinaus. Sogar von "Flurbereinigung" ist die Rede.

Der Münchner Stadtrat wird aufgefordert, diese Pläne nicht zu genehmigen und sich stattdessen für den Erhalt der heutigen Struktur einzusetzen und damit auch die Existenz der Standbetreiber zu sichern.

Begründung

Der Viktualienmarkt (de.wikipedia.org/wiki/Viktualienmarkt?wprov=sfla1) ist das Herz der Innenstadt. Ein Platz auf dem man sich trifft, der langjährige Kundenbeziehungen geschaffen hat. Ein Touristenmagnet und Sinnbild Münchner Lebensart.

Als UNESCO Weltkulturerbe steht er wie kaum ein anderer Ort in München für Gemütlichkeit, Vielfalt, Integration und Freude.

Diesen Markt in seiner bestehenden Form gravierend zu verändern ist ein unnötiger und essentieller Einschnitt in unser München und unsere Lebensart.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Andreas Kroppenstedt aus München
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.