Region: Brunswick
Success
Sports

Keine Inlinerstrecke rund um den Südsee

Petition is directed to
Stadt Braunschweig, Fachbereich Stadtgrün und Sport
507 Supporters 456 in Brunswick
Petition has contributed to the success
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 13 Jun 2021
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Laut Bericht der Braunschweiger Zeitung vom 8. Mai 2021 plant die Stadt Braunschweig einen asphaltierten Rundweg um den Südsee und den Bau eines Pumptracks. Das Gebiet ist als Naherholungsgebiet ausgewiesen und wird vorwiegend für Spaziergänge in der Natur genutzt und dient darüber hinaus als Fahrradstrecke aus dem Süden Braunschweigs in die Innenstadt. Dieses Projekt basiert auf dem Masterplan Sport 2030 der Stadtentwicklungsplanung Braunschweig.

Reason

Dieses Projekt wird aus folgenden Gründen als nicht zielführende Maßnahme abgelehnt:

  • Sicherheit der Spaziergänger, Familien mit Kindern, Hundebesitzern
  • Unnötige Asphaltierungsarbeiten zu Lasten der Natur
  • Beibehaltung des Natur— und Tierschutzes
  • Vermeidung von noch mehr Müll in diesem schützenswertem Gebiet
  • Vermeidung vermehrter Lärmemmissionen
  • Parkplatzsituation in Melverode und Umgebung würde sich noch weiter verschärfen
Thank you for your support, Sabine Armbrecht from Braunschweig
Question to the initiator

News

  • Hallo liebe Unterstützende,

    diese Nachricht erreichte mich heute von dem Fachbereich Stadtgrün und Sport „ am 15. September wurde auf dem Grünflächenausschuss einstimmig beschlossen, den äußeren Rundweg um den Südsee für den rollenden Freizeitsport zu asphaltieren, einschließlich entsprechender Beschilderung und Fahrbahnmarkierungen, zur Verkehrssicherung zwischen Fußgängern und dem rollenden Verkehr.
    Voraussichtlich beginnt der Bau im Frühjahr 2021
    Der Pumptrack wird auf der Bezirkssportanlage Melverode gebaut.“
    Ob dieser Zeitplan eingehalten werden kann ist natürlich noch offen, das wird die Zukunft zeigen.
    Somit ist diese Petition ein Teilerfolg , denn durch Ihre Unterstützung konnten wir den Pumptrack am Südsee abwenden sowie eine... further

  • Vielen Dank für Ihre Unterstützung und die lieben Worte. Die Unterschriften werden zusätzlich postalisch bei der Stadt Braunschweig eingereicht. Der Ausschuss berät voraussichtlich am 23. Juni 2021 über das Vorhaben.

Nunmehr ist geplant, Räder und inliner auf dem äußeren Rundweg fahren zu lassen; Fußgänger bleiben auf dem inneren Weg. Hierzu: 1. Auch bei dieser Variante bleiben über 400 m Räder, inliner und Fußgänger auf einem Weg. 2. Räder und inliner auf einer Spur wird so wenig funktionieren wie inliner und Fußgänger. 3. Skater, überwiegend Kinder und Jugendliche, benötigen also eine Strecke für sich, sonst gibt es nur Ärger und Frust - auf allen Seiten. 4. Für dieses vorhersehbare Chaos 400.000 € auszugeben halte ich für falsch.

Die Petition spielt - wenn auch sicher ungewollt - die verschiedenen Nutzergruppen gegeneinander aus, die in stadtnahen Freiräumen "ihrer Form" von Outdoor-Aktivität nachgehen wollen, ob zu Fuß oder mit Rädern, ob am Südsee oder auf dem Ringgleis. So wirkt sich die Petition hoffentlich nicht weiter fraktionierend aus: Jeder hat das Recht, sich in Naherholungsgebieten zu bewegen - aber niemand hat das Recht, dieses Recht exklusiv in Anspruch nehmen zu wollen. Die Abtrennung von fahrradfahrenden und inlineskatenden von unberäderten "Südsee-Insulanern" könnte die Situation entzerren helfen.

More on the topic Sports

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now