Region: Münster
Education

Keine Umbenennung der WWU.

Petition is directed to
Senat der WWU
36 supporters 16 in Münster

Collection finished

36 supporters 16 in Münster

Collection finished

  1. Launched February 2023
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wenn man schon den Namen „Wilhelm“ aus der Bezeichnung „WWU“ entfernen will, so sollte man eine Bezeichnung wählen, bei der die „Marke“ „WWU“ bestehen bleibt.Man hätte dann weiterhin das „WESTÄLISCHE“ im Namen der WWU und würde unnötige Kosten , die eine Änderung Logos, Briefköpfe usw. vermeiden.„WESTFÄLISCHE WILLKOMMENS-UNIVERSITÄT“, „WESTFÄLISCHE WISSENSCHAFTS-UNIVERSITÄT“, „WESTFÄLISCHE WELT-UNIVERSITÄT“, oder ähnliches kann ich mir da vorstellen.

Reason

Es ist beschlossen worden, dass die WWU umzubenennen sei, da Wilhelm II. als »militaristisch und nationalistisch, antislawisch und geradezu obsessiv antisemitisch« charakterisiert wurde. Um den Namen „Wilhelm“ aus dem „WWU“ zu entfernen, ist es meiner Meinung nach weder nötig noch sinnvoll die Bezeichnung „WWU“ zu ändern. Mein Vorschlag geht dahingehend, dass WWU in Zukunft nicht mehr für „WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT“ stehen sollte. Stattdessen könnte WWU „WESTFÄLISCHE WILLKOMMENS-UNIVERSITÄT“ bedeuten. Oder WISSENS-UNIVERSITÄT oder was auch immer. Dadurch wäre die „Marke“ WWU weiterhin präsent, ohne denen im Abschlussbericht der Senats-AG aufgeführten negativen Bezügen. Dies hätte zudem den Vorteil, dass eine kosten- und zeitintensive Änderung der Logos, Briefköpfe usw. entfallen würde und man diese Ressourcen, die in der heutigen Zeit besonders knapp geworden sind, anderweitig verwenden könnte.  

Thank you for your support, Dr. Harutyun Artin Melkonyan from Münster
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now