Ausgehend vom Kreisverkehr Gustav-Heinemann-Straße / Ludwig-Erhard-Straße sollen die Autofahrer ab 2020 über die Ludwig-Erhard-Straße auf die Neersener Straße (L390) gelangen können, statt wie bisher über die Gustav-Heinemann-Straße.

Hierdurch soll es eine Entlastung am Kreisverkehr und der Ampel für ungeduldige und eilige Autofahrer geben. Betroffen sind vor allem Mehrfamilienhäuser und städtische Notunterkünfte. Die "Entlastung" bedeutet zunächst gut 1000 Fahrzeuge mehr Verkehr auf der Ludwig-Erhard-Straße, zur Zeit noch eine Sackgasse ohne Durchgangsverkehr.

Viele Kinder spielen dort auf der Straße und sind mit Roller, Rad und Dreirad unterwegs; unzählige Badegäste des Kaarster Sees im Sommer, Radfahrer und Fußgänger von der Regiobahn und der Buslinie 862 nutzen diesen Teil der Straße. Unfälle sind durch diese Maßnahme praktisch vorprogrammiert. Zu allem Überfluss ist auch geplant, den Bypass durch vorhandenes Grüngebiet hindurch zu bauen.

Diese Maßnahme wurde mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP im Planungsausschuss (das Gremium in der Stadt, das über Baumaßnahmen in Kaarst abstimmt) durchgewunken. Mit dieser Petition wenden wir, Bündnis90/Die Grünen in Kaarst, uns an den Haushalts-, Wirtschafts- und Finanzausschuss, die Gelder für dieses Projekt NICHT freizugeben.

Reason

1000 Autos durch eine Wohnstraße sind einfach zu viel! Es werden mal wieder die völlig falschen Prioritäten gesetzt: Verkehrspolitik nur für die Autofahrer auf Kosten aller anderen Verkehrsteilnehmer. Um einige wenige Minuten Wartezeit für ungeduldige Autofahrer zu vermeiden, soll Geld für ein Maßnahme ausgegeben werden, die die Anwohner einer ganzen Wohnstraße belästigt. Wir möchten, dass Kaarst für alle Menschen lebenswert bleibt und danach strebt, eine vernünftige zukunftsorientierte Verkehrsplanung zu betreiben - und das kann nicht heißen, dass 1000 Autos durch die Wohnzimmer der Anwohner brausen und noch mehr Grünfläche in der Stadt zu versiegelt wird. Unterschreiben Sie jetzt und gemeinsam werden wir für eine vernünftige Lösung kämpfen.

Translate this petition now

new language version

News

pro

Mehr Belastung für die Anwohner, dabei nur geringe Entlastung der Autofahrer. Andere Optionen sind sinnvoller für beide.

contra

Der Knotenpunkt Gustav-Heinemann-Straße steht heute schon regelmäßig vor dem Verkehrsinfarkt. Nun ist von der linken Ratsmehrheit auch noch eine KITA am Standort Bauhof beschlossen worden. Eine Entlastung ist daher dringend angezeigt.

Why people sign

  • Alois Uder Tönisvorst

    3 days ago

    Aus ökologischen Gründen

  • 5 days ago

    -intelligente Ampelschaltung an der Kreuzung Gustav-Heinemann-Str./Neersener Str. würde die Umbaumaßnahme überflüssig machen - Kinder, die im Bereich der geplanten Kreuzung spielen, werden verdrängt bzw. in Gefahr gebracht - die zusätzliche Lärm- und Emissionsbelastung im Bereich einer dichten Wohnbebauung wird billigend in Kauf genommen - der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in Richtung Mönchengladbach (Regio-Bahn) würde Entlastung auf den Straßen bewirken.

  • 5 days ago

    Hier soll unsinnigerweise der Autoverkehr mit hohen Kosten und Belastungen für Anlieger (auch wenn es nur relativ weinige sind) begünstigt werden. Ggf würde ein grüner Pfeil für Rechtsabbieger an der Neersener Str. schon ausreichen.

  • 5 days ago

    ich gehe diesen Weg mehrmals die Woche zur Regiobahn. Nachmittags spielen viele kleine Kinder in der Ludwig-Erhard-Straße im Bereich des Wendehammers. Es ist schön und wichtig, dass sie diese Möglichkeiten draußen behalten. Gerade heutzutage, wo immer wieder festgestellt wird, dass sich Kinder zu wenig bewegen, zu wenig an der frischen Luft sind und das Internet zuviel nutzen. Auch in dem neuen Wohnblock gegenüber wird es in Kürze viele Familien geben, die diese Spielmöglichkeiten nutzen werden.

  • 6 days ago

    Weil ich diesen Bypass für überflüssig halte. Die, auch nur testweise" Einrichtung, eines "grünen Pfeils" würde Bruchteile Kosten und mutmaßlich die gleiche Verbesserung bringen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-umgehungstrasse-ueber-die-ludwig-erhard-strasse-im-kaarster-westen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON